Capitals Schüler gewinnen das Finale mit 16:0

8. October 2018


Souveräner Finalsieg der Capitals in Dortmund

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch 2018 am Tag der Deutschen Einheit das Little League Finale neben den Allstar-Games (Tossball & LLM) in Dortmund ausgetragen.

Nach einer glorreichen Saison mit sage und schreibe 20 Siegen aus 20 Spielen war es den Caps auch in diesem Jahr wieder vergönnt, als Rheinlandmeister in das Finale einzuziehen.

In diesem Jahr  hieß unser Gegner wie schon so oft zuvor die Untouchables aus Paderborn. Nachdem sich die Capitals im Juni bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gegen starke Paderborner geschlagen geben mussten, reisten die Bonner auch an dem schönen sonnigen Feiertag mit dem Respekt in Dortmund an, den wir all unseren Gegnern in diesem Jahr entgegengebracht haben.

Aus der Erfahrung heraus sind die Begegnungen mit den U’s an Spannung kaum zu überbieten und auch die Ergebnisse dieser Spiele sind immer äußerst knapp. Nur in diesem Jahr sollte alles etwas anders werden.

Die Capitals konnten aus den Vollen schöpfen und so stand das mit Sicherheit beste Little League Team auf dem Feld, was Bonn seit vielen Jahren zu bieten hatte. Entsprechend motiviert starteten unsere Kinder auch in das heißersehnte Finalspiel.

Für Bonn startete Finn Keuper auf dem Hügel, während Paderborn zu Beginn auf Finn Pott vertraute. Finn zeigte eine gewohnt gute Leistung auf dem Hügel. In drei gespielten Innings ließ er keinen einzigen Punkt der U’s zu. Auch Jeremy Schilke, der das Spiel an diesem Tag zu Ende warf, tat es ihm gleich. Lediglich einen Hit konnten die Paderborner an diesem Tag für sich verbuchen, während die Bonner Offense wie ein Panzer über die Untouchables rollte. Die Caps schlugen Hit um Hit und punkteten nach aggressivem Baserunning immer und immer wieder. An diesem Tag kamen von Paderborner Seite 4 Pitcher zum Einsatz. Keinem aber gelang es, die Bonner Offensive zu stoppen. Bereits im 1.Inning erliefen die Caps 7 Runs, punkteten abermals 2x im 2.Spielabschnitt um im für uns abschließenden 3.Inning noch einmal 7 Punkte zu scoren. Nachdem die U‘s auch im 4.Spielabschnitt nicht punkten konnten, wurde das Spiel vorzeitig beendet.

Schlussendlich gewann das Team um Headcoach Chris Keuper völlig verdient und nunmehr das dritte Jahr in Folge das Little League Finale mit dem eindeutigen Ergebnis von 16:0!!!

Das Schüler-Team war völlig aus dem Häuschen und Coach Keuper unsagbar stolz auf diese hervorragende Teamleistung. Nicht nur, dass seine Pitcher keinerlei Punkte zuließen und einige Strikeouts fabrizieren konnten, auch offensiv erreichte das Team an diesem Tag Höchstleistungen. Zu den besten Schlagleuten an diesem Tag gehörten Jack Schuman, Jonathan Bolz sowie Finn Keuper, die jeweils einen 1000er Average für sich verbuchen konnten. Aber auch die übrigen Spieler des Teams wie Jerry, Eric, Collin, Tillman, Julius und Jakob erreichten annähernd gute Schlagergebnisse.

Der Sieg und somit der Pokal sollte an diesem Tag völlig verdient wieder zurück nach Bonn gehen. Nicht unbemerkt blieben die tollen Saisonergebnisse auch bei dem Sponsor des Schüler Teams: Charly’s Fahrschule! Umso mehr freuten sich die Kinder nach dem gewonnenen Finale über eine Zusatzspende ihres Sponsors, die sogleich in Burger und Getränke umgewandelt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle vom ganzen Team!

Alles in allem war es ein gelungener Tag, der aber nach dem erfolgreichen Finale für einige unserer Spieler noch nicht vorbei sein sollte. Im darauf folgendem Allstar Game der Little League sollten in diesem Jahr Julius Racek, Jack Schuman und Finn Keuper für Bonn antreten. Nachdem Finn aber bereits im ersten Inning des Finales einen Hit by Pitch auf den Ellenbogen kassieren musste, konnte er sich nur noch durch das Finalspiel kämpfen. Ein Einsatz im Allstar Game war aber im Anschluss von Coaches Seite nicht mehr gewünscht. Um die Lücke zu schließen, wurde Jonathan Bolz ins Rennen geschickt. Auch in diesem Spiel blieb die Rheinland-Seite mit den besten Spielern aus Ratingen, Düsseldorf, Köln, Solingen, Kapellen und Bonn erfolgreich und holte sich den Sieg. Nochmals gekrönt wurde dieser positive Spielverlauf durch die Bekanntgabe der verliehenen Awards. 2 von 3 Pokalen gingen ebenfalls nach Bonn.

Jack Schuman wurde Best Pitcher des diesjährigen Allstar Games und Jonathan Bolz bester Schlagmann.

Headcoach Keuper sowie die Assistant Coaches Danny Lankhorst und Kevin van Meensel sind unheimlich stolz auf ihr Team. Selten verlief eine Saison so souverän und eindeutig wie die diesjährigen Begegnungen. Alle Spieler des Teams haben sich auf ein höheres Niveau gehoben, was natürlich der hervorragenden Nachwuchsarbeit geschuldet ist. Nicht nur Coach Keuper und sein Team sondern auch die Trainer der BBA (Bonn Baseball Academy) geben den Kindern Woche um Woche neuen Input. Dass diese Arbeit Früchte trägt, hat diese Saison absolut bewiesen. Viele der Spieler verlangen nach zusätzlichem Training, welches wir deshalb auch gerne anbieten.

Die Capitals werden also auch in Zukunft auf ihren Nachwuchs setzen. Für die Caps liefen folgende Spieler im Finale auf:

Eric Kunze, Julius Racek, Jonathan Bolz, Jack Schuman, Finn Keuper, Jeremy Schilke, Jakob Schoch, Tillman Caskey, Collin Uzuewulu, Fritz Völker, Adrian Unruh, Max Bolz &  Simeon Lindt. Simon Juhnke musste am Finaltag leider krankheitsbedingt fehlen, ist aber natürlich fester und wichtiger Bestandteil des Kaders und hat in dieser Saison ebenso großartig gespielt wie alle anderen.

Die Bonner möchten sich an dieser Stelle natürlich auch bei allen sonstigen Verantwortlichen bedanken. Es gab viele Leute,  die diesen Spieltag wieder einmal bestens gestaltet haben: die Dortmund Wanderers, der BSV NRW und natürlich das Umpire Team.

Die Little League Caps verabschieden sich nun in die verdiente Winterpause und wünschen allen ein schönes restliches Jahr. Wir bedanken uns bei all denen, die unser Team dieses Jahr so tatkräftig unterstützt und supported haben. Über den Winter werden wir neue Kräfte sammeln und freuen uns jetzt schon auf die neue Saison. Weitere Fotos vom Finaltag folgen in Kürze.