2. BL mit Sweep in Düsseldorf

ENDLICH – konnte die Saison gestern auch für das Team der 2. BL der Caps beginnen. Trotz Unwetterwarnung und gemeldetem Starkregen startete die Mannschaft gestern um 12 h bei den Senators in Düsseldorf in die ersten Spiele und konnte pünktlich zu Regenbeginn zwei Siege mit nach Hause nehmen.

Spiel 1 war noch gar nicht richtig gestartet als „Mille“ Migliore den Ball über die Outfieldbegrenzung jagte und sich und den bereits an 1st Base stehenden Fritz Hoyer sicher über die Homeplate beförderte – ein Start nach Maß für Coach René Wolf, der das Team offenbar gut auf ihr erstes Spiel eingestellt hatte. Im weiteren Verlauf taten sich die Capitals etwas schwerer mit den Würfen des Düsseldorfer Pitchers Leon Stölzel, der sich bis zum Ende des 3. Innning recht gut mit 2 Runs aus der Affäre stehlen konnte.

Foto: Kenny Beele / Sportstadt Düsseldorf

Auf der anderen Seite startete Jan Jacob als Pitcher mit Catcher Eric Kunze in die Partie – und um es vorweg zu nehmen, lieferte er ein souveränes Spiel ab, bei dem er keinen Run und lediglich 2 Hits in 5 Innings abgab. Die Senators erreichten lediglich die 2. Base und wurden ansonsten kurz gehalten; 2 Caught Stealings belegten, dass die Defense der Bonner stets wach war und sicher agierte.

Im 4. Inning brachen dann die Dämme der Bonner Offense. Ein Double von Kevin Phillips, gefolgt von Singles von Jan Jacob und Eric Kunze sorgten zusammen mit 3 Walks (Klinzing, Schoch, Hoyer) und einem Error der Düsseldorfer dann für eine solide 8-0 Führung. Den neuen Pitcher der Senators im 5. Inning „begrüßte“ Anthony Rodriguez Klinzing bei seinem ersten Pitch mit einem satten Homerun. Zwei weitere Runs durch René Wolf und Georgios Kitsikoudis stellen schließlich den 11-0 Endstand her, welcher nach Anwendung der 10-Run-Rule das Spiel nach dem 5. Inning enden ließ.

Spiel 2 starte als Kopie der vorangegangenen Begegnung: Mille haute das Spielgerät einfach über den Zaun und bugsierte sich und einen weiteren Bonner Spieler (diesmal Eric Kunze) ins Ziel – Pitcher Anton de Angelis konnte lediglich zuschauen und wieder stand es zu Beginn 2-0 für die Gäste. Im 2. Inning schlug Mariano Kremer ein schönes Double ins Centerfield, konnte jedoch nicht punkten. Als Starting Pitcher der Capitals begann Nico Weber auf dem Mound und machte schnell klar, dass er auch nicht bereit war, Zählbares in Düsseldorf liegen zu lassen. Es folgte ein von fehlerlosen Mannschaften geführtes Match, das zwar spannend war, die Bonner jedoch zu keiner Zeit aus der Hand zu geben drohten. Und wie im ersten Spiel wollte Anthony den ganzen Ruhm nicht einfach seinem Teamkollegen Migliore überlassen, so dass er zu Beginn des 4. Innings auf 3-0 erhöhte und im persönlichen Homerun-Derby der beiden auf 2:2 ausglich.

Foto: Kenny Beele / Sportstadt Düsseldorf

Mit einsetzendem Regen wurde die Partie für die beiden Pitcher nicht gerade einfacher, dennoch konnten beide Teams lediglich nur noch je einmal punkten (Bonn im 6. und Düsseldorf im 7. Inning, wo Jakob Schoch inzwischen für Nico Weber übernommen hatte und den Win sicherte).

Zusammengefasst zeigte das Team in seinen ersten beiden Spielen eine starke und konzentrierte Leistung, besonders die Defense überzeugte mit lediglich einem Error in 12 Innings sowie die beiden Homerun-Batter Migliore und Rodriguez Klinzing. So kann die Saison weiter gehen. Das nächte Spiel findet am 25.07. bei den Nightmares in Neunkirchen statt.

Für die Bonn Capitals am Start: Jan Jacob (2H, R, SB, RBI), Eric Kunze (H, R, BB, RBI), Roberto Migliore (3H, 3R, 4 RBI), Anthony Rodriguez Klinzing (3H, 3R, BB, 3 RBI), René Wolf (R, BB), Jakob Schoch (R, BB), Fritz Hoyer (2R, SB, 2BB), Mariano Kremer (H), Georgios Kitsikoudis (R, 2SB), Christoph Noelle (BB), Kevin Philipps (H, R, BB, 2RBI), Luke Vingren.

Pitching: Jan Jacob (2H, 4K, 2BB), Nico Weber (5H, 5K, 1BB), Jakob Schoch (2K, 2BB).

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top