Bonnerinnen belegen mit Damen-Nationalmannschaft den 7. Platz

Vom 27.06. bis zum 03.07. fand in Friuli-Italien die Softball Damen Europameisterschaft statt. Mit im Kader waren drei Bonner Spielerinnen der Softball Bundesliga – Lee Lankhorst, Larissa Keller und Noemi Weyel. Auch der Head-Coach der Bonner Softball-Bundesliga Mannschaft, Robert Kovacevic, war als Hitting-Coach mitgereist. Durch eine geschlossene und starke Teamleistung konnte eine gute Platzierung erreicht werden. So gewann das Team am vergangenen Samstag das entscheidende Spiel um Platz sieben gegen Russland.

In der Vorrunde traf die Nationalmannschaft auf die Teams aus Litauen, der Niederlande und Österreich. Gestartet wurde das Turnier mit einem 17:1 Sieg gegen Litauen am Sonntag, den 27.06. Am Montag begegnete die Deutsche Mannschaft dann dem starken Team der Niederlande. Zur EM-Vorbereitung traf das Team des Öfteren auf die Niederländer und konnte sich dort nicht über sieben Innings halten. Dennoch konnte das Team an diesem Tag ihre bisher beste Leistung gegen die Niederländer abrufen. Das Deutsche Team hielt sich über ganze sieben Innings wacker, ging sogar einmal in Führung und beendete das Spiel mit einer knappen 6:9 Niederlage. Am Dienstag musste man nun gegen Österreich gewinnen, um in die Zwischenrunde der Top 8 einzuziehen. Mit einem 7:3-Sieg war der Einzug in die Zwischenrunde und die damit verbundene Top 8 perfekt.

In der Zwischenrunde begegneten die Damen dann den starken Gegnern Spanien, Tschechien und Italien. Zum Auftakt gewann das deutsche Team knapp gegen die Spanier. Sie kämpften sich aus einem 0:6 Rückstand nach dem zweiten Inning, auf einen 9:8-Sieg zurück. Eine erneut starke Leistung. Am gleichen Tag, um 20 Uhr, wurde dann gegen Tschechien gespielt, was die Damen leider verloren. Genauso wie das Spiel am nächsten Tag gegen die Italienerinnen. Dadurch, dass Spanien aber gegen Tschechien gewann, belegte Deutschland den vierten Platz in der Gruppe und konnte somit nicht mehr um den fünften Platz spielen.

Nach einem freien Tag am Freitag, konnte die Mannschaft dann Samstags mit neuer Energie in das entscheidende Spiel um Platz sieben gegen Russland starten. Ein ebenfalls sehr spannendes Spiel, welches Deutschland aber knapp durch einen Walkoff gewann und sich somit den siebten Platz der Damen-EM sicherte.

Die Bonner Vertretung in der Damen Nationalmannschaft: Robert Kovacevic, Noemi Weyel, Larissa Keller, Lee Lankhorst

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top