Es geht voran

22. November 2018

Die Umbaumaßnahmen am Bundesligafeld zur Vorbereitung der EM 2019 im Stadion Rheinaue gehen voran. Sichtbarstes Zeichen ist die Errichtung der  ersten vier Flutlichtmasten im Outfield, die heute  vorgenommen wurde. Dem Betrachter scheinen die einzelnen Leuchten an den Masten schief angebracht und in alle Himmelsrichtungen zu zeigen. Weit gefehlt! Die amerikanische Firma Musco, die auf die Ausleuchtung von Baseballfeldern spezialisiert ist, hat die Positionierung der Masten und der an ihnen installierten LED-Leuchten genauestens berechnet. Die Masten haben einen fest installierten Laser, “der für zwei Tage brennt”, so  der Bauleiter Dahmen der Firma Ley, und mit dessen Hilfe die computergestützte Ausrichtung auf den Fixpunkt “Homeplate” erfolgt. “So wird die perfekte Ausleuchtung des gesamten Feldes gewährleistet”, so Dahmen. Die Bonn Capitals freuen sich riesig auf den Augenblick, wenn das Licht das erste mal angeknipst wird. Hierzu werden wir weiter berichten.