Schwerer Start nach der Sommerpause

31. August 2016

Am letzten Samstag fand für die Capitals Schüler das erste LLM Spiel nach den Sommerferien in Marl statt. Aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände war dies kein leichter Tag für die Bonn Capitals. Nicht nur, dass leider alle Schüler-Trainer terminlich verhindert waren, es fehlten auch noch 6 wichtige Spieler, um gewohnt stark in die Spiele zu starten. Die lange Anfahrt nach Marl und auch die unvorstellbare Hitze setzten unserem Team zusätzlich zu. Dennoch stellten wir uns unseren Aufgaben und freuten uns darauf, Baseball spielen zu können. Besonders glücklich konnten daher unsere Neuzugänge Tom Paulus und Sebastian Streibel sein, die jeweils ein komplettes Spiel für die Bonner absolvieren konnten. Das größte Problem sollte aber im Pitching liegen. Es fehlten alle 3 Starting-Pitcher der Caps, was die Sache nicht unbedingt einfacher gemacht hat. Marl jedoch startete mit einem hohen Altersdurchschnitt und einem souveränen Pitcher auf dem Mount und zeigte den Bonnern bereits im 1.Spiel relativ schnell die Grenzen an diesem Wochenende auf. Auch offensiv präsentierte sich das Team rund um Trainer Dennis Rübenstahl sehr hitverdächtig.
Die kleinen Caps starteten mit Reese Laur auf dem Mount. Die Sly Dogs schienen die Pitches zu lieben und so wurde sehr schnell klar, dass eine andere Taktik eingeschlagen werden musste. Jack Schuman machte einen guten Job. Da aber im Vorfeld schon zu viele Runs zugelassen wurden, entschied sich das Teammanagement dafür, Jack Schuman für das 2.Spiel des Tages aufzusparen und so ließ man Basti Meiburg das Spiel zu Ende pitchen. Im Feld zeigten die Caps durchaus starke Momente, am Schlag aber waren sie deutlich überfordert bei der überragenden Pitching-Leistung des Gegners. So endete das 1.Spiel in Marl wenig erfreulich mit 7:2.
Nach einer kurzen Pause startete Finn Keuper im 2.Spiel des Tages auf dem Mount. Er fand sofort ins Spiel und auch seine Defense stand wie eine Mauer hinter ihm. Die Caps zeigten ihre defensive Stärke und konnten an diesem Tage mehrere 0er-Innings gegen die starken Marler erkämpfen. Bis über die Hälfte des Spiels hielten die Caps der Marler Offensive stand, so dass es lange bei einem Spielstand von 2:2 blieb. Die Bonner wollten den Spieltag aber auch dafür nutzen, neue Sachen auszuprobieren, neue Spieler zu integrieren und sie auf diversen Positionen zu schulen. Nach Finn Keuper sollte daher auch Mariano Kremer sein Glück als Pitcher versuchen. Leider konnte er an diesem Tag nicht seine gewohnt guten Leistungen abrufen. Die Sly Dogs ergriffen die Chance und punkteten erneut. Jack Schuman zeigte abermals ein starkes Pitching und so endete das 2. Spiel 5:2 mit einem zweiten Sieg für die Marler. Hin und wieder schafften es eine Hand voll Spieler (Adrian, Jack, Finn, Reese sowie Basti) mit Hits und Walks ins Spiel zu kommen, am Ende fehlte aber einfach die Schlagkraft, um wichtige Runs zu scoren. Die Caps hatten trotzdem viel Spaß und bedanken sich bei den Sly Dogs für einen wunderbaren Baseball-Samstag. Ihr seid ein tolles Team und wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt. Wir freuen uns auf die nächsten Begegnungen mit euch.
Am Samstag folgt das nächste Ligaspiel der Bonn Capitals Schüler. Dieses wird auswärts in Düsseldorf stattfinden. Die Caps bereiten sich bereits darauf vor und werden am Samstag ihr Bestes geben. Und an diesem Samstag werden sowohl Trainer als auch wieder alle Spieler vollzählig antreten. Dann muss also nur noch das Wetter mitspielen 🙂

Gemeinsam gegen Corona

Kategorien