Softball Damen verlieren beide Spiele des Home Openers

Nach einigen Schwierigkeiten, aufgrund der Coronakrise, konnte die Softball-Saison der Nordliga am vergangenen Wochenende doch relativ zeitig starten. Die erste Begegnung fand zwischen den Wesseling Vermins und den Bonn Capitals im Ballpark der Capitals statt. Es lief eine starke Mannschaft der Wesseling Vermins auf, unter anderem mit Spielerinnen, die ihre Karriere eigentlich bereits beendet hatten. Doch auch die Capitals waren mit Unterstützung von zwei Importspielerinnen nicht zu unterschätzen.

Im ersten Spiel startete Lee Lankhorst als Pitcherin für die Bonn Capitals. Wesseling zeigte von Anfang an ihre Offensiv-Stärke. Mit einem Double von Katharina Szalay, einem Single von Milena Böttger und Christina Dehmel wurden die Bases geladen. Julia De Jong holte sich darauf 2 RBIs mit einem weiteren Double. Auch Claudia Volkmann schlug einen Single und brachte dadurch zwei weitere Punkte für die Vermins aufs Scoreboard. Pitcherin Lee Lankhorst fand besser ins Spiel und strikte die folgenden zwei Schlagfrauen aus. Durch ein Flyout endete das erste Offensiv-Inning der Vermins. Doch auch die Defensive, unter Wesselinger Pichterin Claudia Volkmann, stand stabil. Nach drei schnellen Aus und keinen Runs für die Capitals, konnten die Vermins erneute zwei Hits durch Katharina Szalay und Milena Böttger erzielen. Jedoch hielten die Damen der Bonn Capitals Wesseling im zweiten Inning zu Null. Maxine Dunford brachte sich mit einem Single auf Base, gefolgt von Janna Dose und Sophie Kober, die durch ihren Single den ersten Punkt für die Capitals einbrachte. Ein Double von Alexandra Rohde brachte zwei weitere Runs für die Bonner Damen aufs Scoreboard. Mit einem weiteren Single von Bonner Neuzugang Mo Ramsey, gleichte Bonn nach dem zweiten Inning auf ein 4:4 aus. Im dritten Inning konnten die Wesseling Vermins durch einen Error im Feld und einem Single von Tatjana Jung jedoch einen Vorsprung von einem Run erzielen, den die Bonner Damen, nach einem Pitcherwechsel (Claudia Volkmann zu Hannah Held) auf Seiten der Vermins, nicht aufholen konnten. Das vierte Inning startete die Wesselinger Offensive erneut sehr stark. Ein Triple von Katharina Szalay und ein Double von Milena Böttger und Julia De Jong, führte zu einem Pitcherwechsel auf Seiten der Bonn Capitals. Sophie Kober übernahm und beendete die Offensive mit einem Strikeout. Zwei weitere Punkte für die Gäste konnten dadurch jedoch nicht verhindert werden. Wesselinger Pitcherin Hannah Held hielt die Bonner Offensive gut in Schach. Mit drei Strikeouts ließ sie keine weiteren Runs und Hits der Capitals zu. Das fünfte Inning startete erneut mit einer starken Offensive der Wesseling Vermins. Alisha Theissen brachte sich mit einem Single auf Base, gefolgt von Lara Brockmeyer, Katharina Szalay und Milena Böttger. Dadurch konnten zwei weitere Runs für die Vermins eingefahren werden. Ein Three-Run-Homerun von Julia De Jong besiegelte den Win für die Gäste aus Wesseling. Mit einem Endstand von 4:12, mussten sich die Damen der Bonn Capitals vorzeitig im fünften Inning geschlagen geben.

Das zweite Spiel startete Neuzugang Elizabeth Engler als Pitcherin für die Bonn Capitals. Zwei Singles von Milena Böttger und Christina Dehmel konnten vorerst keine Runs für die Wesseling Vermins einfahren, während die Capitals Damen sich im ersten Inning die Führung erarbeiteten. Claudia Volkmann startete erneut als Pitcherin für die Wesseling Vermins. Mo Ramsey brachte sich durch ein Single auf Base und später in Scoring Position. Durch ein Sacrifice Fly erlief sie den ersten Punkt für die Bonn Capitals. Lee Lankhorst folgte mit einem Homerun. Auch Pitcherin Elizabeth Engler brachte sich durch einen Single auf Base, konnte jedoch keinen weiteren Run für die Capitals erzielen. Im zweiten Inning fand die Offensive der Vermins ins Spiel. Ein Single von Lara Brockmeyer, Cathrine Chime, Milena Böttger und Julia De Jong und einem Double von Katharina Szalay führten zu 4 Runs auf Seiten der Vermins, die damit die Führung übernahmen. Die Bonner Damen erliefen keine weiteren Runs. Die Vermins punkteten hingegen im dritten Inning erneut, durch zwei Singles von Lara Brockmeyer und Cathrine Chime. Doch auch Bonn konnte einen weiteren Run erlaufen, durch einen Single von Noemi Weyel und Lee Lankhorst und einem Error im Feld. So kamen die Bonner Damen auf einen vorläufigen Punkestand von 3:5 heran. Das vierte und fünfte Inning brachte auf beiden Seiten, trotz einem Single von Milena Böttger und einem Double von Tatjana Jung auf Seiten der Vermins und einem Single von Mo Ramsey und einem Double von Sophie Kober auf Seiten der Capitals, keine weiteren Punkte ein. Das sechste Inning startete die Wesselinger Offensive erneut sehr stark. Mit Singles von Katharina Szalay, Milena Böttger und einem Double von Claudia Volkmann, punktete Wesseling gleich zweimal. Die Bonner Offensive spielte sich gegen die neu eingewechselte Pitcherin Hannah Held nicht richtig ein, während die Wesseling Vermins im siebten Inning durch Singles von Tatjana Jung, Cathrine Chime und Katharina Szalay einen weiteren Punkt erliefen. So endete das zweite Spiel nach sieben Innings mit einem 8:3 für Wesseling.

Foto: Thomas Schönenborn

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top