Sweep für die Softball Damen

Am Samstag, den 29. Mai, waren die Neunkirchen Nightmares zu Gast bei den Bonn Capitals. Dass dieses Spiel stattfand, konnte man der sehr kurzfristigen Entscheidung der Stadt Neunkirchen verdanken, die Freitag Nachmittag das „Go“ für einen Spielbetrieb der Nightmares gab.

Das erste Spiel startete Bonner Pitcherin Lee Lankhorst auf Catcherin Larissa Keller. Lankhorst begann mit starkem Pitching und zwei Strikeouts für die ersten beiden Neunkirchner Schlagfrauen. Ein Flyout im Outfield führte zu einem schnellen Defensiv-Inning für die Bonn Capitals. Doch auch Neunkirchner Pitcherin Janneke Ogink hielt die Offensive der Capitals Damen in Schach und lies keine Runs zu. Das zweite Inning gestaltete sich ähnlich. Trotz zwei Singles von Nancy Parpart und Helen Ludwig behielt die Bonner Defensive die Nerven und konnte unbeschadet in die Offensive wechseln. Doch die Schläger der Bonn Capitals liefen noch nicht so richtig heiß und auch diesmal konnten die Bonnerinnen keine Punkte erlaufen. Lee Lankhorst behielt auch im dritten Inning ein starkes Pitching bei, sodass die Neunkirchnerinnen sich nach drei Schlagfrauen wieder in die Defensive begeben mussten. Die Bonner Damen schienen so langsam eine Lösung auf Oginks Pitching zu finden. So brachte sich Mo Ramsey und Larissa Keller durch einen Single auf Base, Noemi Weyel folgte mit einem Walk. Für Lee Lankhorst waren damit die Bases geladen. Durch einen weiteren Single von Lee Lankhorst, fanden Mo Ramsey und Larissa Keller den Weg nach Hause. Auch Maxine Dunford holte sich einen RBI durch einen Single, genauso wie Janna Dose. So stand es 5:0 für die Bonn Capitals nach dem dritten Inning. Doch auch die Neunkirchnerinnen erliefen ihren ersten Punkt, durch einen Homerun von Hannah Grundmann, im vierten Inning. Bonn erweiterte ihren Vorsprung um einen Punkt, durch einen Single von Stina Elstermeier und einem Single, plus RBI von Noemi Weyel. Das fünfte Inning war sehr ausgeglichen und führte durch gutes Pitching auf beiden Seiten zu keinen weiteren Punkten. Durch einen weiteren Homerun, diesmal durch Jana Rogge, erlief Neunkirchen im sechsten Offensiv-Inning den zweiten Punkt für ihr Team. Doch Bonn ließ sich dadurch nicht aus der Fassung bringen und lud in der Offensive, durch einen Error im Feld und zwei Walks, die Bases. Durch zwei weitere Walks kamen zwei weitere Punkte für Bonn aufs Scoreboard. Durch einen Walkoff-Single von Lee Lankhorst beendete Bonn das erste Spiel vorzeitig nach dem sechsten Inning.

Das zweite Spiel startete die Bonner Importpitcherin Elizabeth Engler auf Catcherin Maxine Dunford. Neunkirchnerin Jana Rogge eröffnete das erste Offensiv-Inning für die Neunkirchen Nightmares mit einem Double. Doch die Bonner Defensive blieb stabil und ließ keine Punkte zu. Auf Neunkirchner Pitcherin Hannah Grundmann fand die Bonner Offensive gut ins Spiel. Durch Singles von Mo Ramsey, Noemi Weyel, Janna Dose und einem Double von Maxine Dunford, konnten die ersten drei Punkte für Bonn erlaufen werden. Im zweiten Inning konnten die Neunkirchen Nightmares erneut keine Punkte erlaufen und mussten nach drei Schlagfrauen wieder in die Defensive wechseln. Doch auch Bonn gelang es, trotz zwei Singles durch Mo Ramsey und Stina Elstermeier, nicht, ihren Vorsprung weiter auszubauen. Im dritten Inning blieb Bonner Pitcherin Elizabeth Engler weiterhin stark und nach drei Schlagfrauen aus Neunkirchen hatten die Bonner Damen erneut die Chance zu punkten. Durch einen Walk von Maxine Dunford, gefolgt von mehreren Errors im Feld und einem Single von Larissa Keller, schaffte es ein weiterer Punkt für Bonn aufs Scoreboard. Im vierten Inning brachte sich Jana Rogge durch einen Walk auf Base und durch einen Error im Feld in Scoring Position. Durch ein Sacrifice Fly erlief Jana Rogge so den ersten Punkt für die Neunkirchen Nightmares. Bonn punktete im vierten Inning, trotz eines Doubles von Noemi Weyel, nicht. Im fünften Inning schlug Neunkirchen keinen Hit, für Bonn schlug Maxine Dunford einen Double und Janna Dose einen Single, welche jedoch nicht zu Punkten führten. Auch im sechsten Inning gingen die Neunkirchen Nightmares leer aus, während die Bonn Capitals das Spiel, durch Singles von Mo Ramsey und Stina Elstermeier und Doubles von Lee Lankhorst und Maxine Dunford, mit vier weiteren Runs vorzeitig für sich entscheiden konnten. Maxine Dunford schlug hierbei den Walkoff.

Foto: Thomas Schönenborn

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top