Softball BL sweept zum Homeopener gegen Aufsteiger Cologne Cardinals

2. Mai 2022

Das erste Spiel startete Bonner Pitcherin Sophie Kober auf Catcherin Larissa Keller. Mit zwei Strikeouts und einem unassisted Aus an der ersten Base, konnten die Gastgeber relativ schnell in die Offensive wechseln. Für Köln startete Pitcherin Jana Rogge auf Catcherin Sadaka Ondrejka. Leadoff und Importspielerin Jessica Goldyn brachte sich mit einem Single auf Base. Christin Poon folgte mit einem Bunt und konnte durch mehrere Errors in der Defensive nicht nur Jessica Goldyn nach Hause bringen, sondern auch sich selbst. Noemi Weyel folgte mit einem weiteren Single. Lisa Kovacevic brachte darauf folgend sich selbst und Noemi Weyel mit einem langen Homerun über die Platte. So brachte Bonn die ersten 4 Runs aufs Scoreboard und konnten einmal durch die Lineup schlagen. Sophie Kober machte ihren Job in der Defensive weiterhin gut und konnte mit zwei weiteren Strikeouts und drei Batterinnen das Halbinning kurz halten. Erneut konnte sich nun Jessica Goldyn als Leadoff mit einem Walk auf Base bringen, gefolgt von Christin Poon. Noemi Weyel holte sich zwei RBIs mit einem Triple. Weitere Runs folgten für Bonn durch Errors in der Kölner Defensive, Singles durch Lee Lankhorst und Emilia McGovern und einem Walk für Elizabeth Engler. Im dritten Inning fanden die Kölner Damen immer noch keine Antwort auf Bonner Pitcherin Sophie Kober. Diese warf erneut zwei Strikeouts. Durch ein weiteres Aus im Feld konnten nun die Gastgeber erneut in die Offensive. Christin Poon startete mit einem Walk, Lisa Kovacevic holte siche in weiteres RBI durch einen Triple. Ein Sacrifice Fly durch Lee Lankhorst erweiterte nun den Vorsprung der Bonnerinnen auf 12:0. Obwohl Emely Lucero sich im nächsten Offensivinning für Köln noch einen Single abholen konnte, schaffte Köln es nicht, diesen zu einem Punkt zu verwandeln. So ging das erste Spiel nach 4 Innings mit 12:0 an die Bonn Capitals.

Sophie Kober somit mit einer tollen Leistung und einem “One-Hit-Shutout”.

Foto: Grit Keuper

Das zweite Spiel des Tages begann Stina Elstermeier auf Nachwuchs-Catcherin Jannika Schreiber. Köln startete mit einem Single von Sadaka Ondrejka ins Spiel, doch Jannika Schreiber konnte die Läuferin bei einem Steal-Versuch mit einem Caught-stealing am zweitem Base stoppen. Danach konnte sich nur noch Jana Rogge mit einem Hit aufs Base bringen. Mit einem Routine Play von Bonner Shortstopin Christin Poon ans erste Base war der erste Angriff von Köln beendet und die Bonner Damen konnten nun an den Schlag, um die ersten Punkte dieses Spiels einzufahren. Die Cologne Cardinals starteten mit der Battery bestehend aus Anna Stattler und Marie Wahlen. Jessica Goldyn begann die Offensive mit einem Single und konnte nach einem Steal und einem Sacrifice Hit von Christin Poon aufs dritte Base vorrücken und anschließend auf den Schlag von Liv Korn scoren. Lisa Kovacevic brachte sich daraufhin mit einem schönen Schlag aufs zweite Base und konnte bei zwei Aus durch einen Wild pitch und Stolen Base scoren. Somit stand es nach dem ersten Inning 2:0 für die Bonn Capitals. Im zweiten Inning kamen die Spielerinnen aus Köln besser auf die Bonner Pitcherin klar und konnten durch Hits von Tanja Müther, M. Schönfeld, Sadaka Ondrejka und Emely Lucero vier Punkte scoren und somit erstmals die Führung übernehmen. Doch die Caps konnten wieder aufholen. Anna Mücke gelang durch einen Walk auf Base und konnte nach einem Steal und Error scoren. Stina Elstermeier und Liv Korn brachten sich mit einem Walk und einem Hit by Pitch aufs Base und mit einem weiteren wunderschönen Double an der Thirdbaseline entlang konnte Lisa Kovacevic sich zwei RBIs einsammeln. Lee Lankhorst folgte mit einem weiteren Double und einem RBI. Nach diesem Inning lagen die Caps wieder knapp vorne mit 6:4. Im dritten Inning machten die Cardinals da weiter, wo sie im vorigen Inning gestoppt wurden. Durch einen Walk und Error konnten sich Anna Stattler und Tanja Müther aufs Base bringen und Inga Drews holte mit einem Hit einen Punkt rein. Nach einem weiteren Hit von Marlen Kestel war der Arbeitstag von Pitcherin Stina Elstermeier beendet und die Caps wechselten auf die Battery Elizabeth Engler und Jessica Goldyn. Nach dem Wechsel folgten noch zwei schöne Doubles von Marie Wahlen und Emely Lucero, wobei letztere nochmal zwei Punkte durch ihren Schlag über die Platte bringen konnte und die Kölner Führung ausgebaut wurde. Nach einem schönen Play von Thirdbase-Frau Lisa Kovacevic war nun die Kölner Offensive beendet. Für Bonn startete Elizabeth Engler bei einem Aus eine starke Offensive. Sie brachte sich mit einem Hit aufs Base. Die nächsten drei Schlagfrauen folgten mit Base on Balls, wodurch ein Wechsel bei den Cards auf dem Mount erzwungen wurde. Tanja Müther übernahm nun die Rolle der Pitcherin bei Bases Loaded. Nach dem Wechsel konnte durch einen weiteren Walk der nächste Punkt für Bonn scoren. Bei voll besetzten Bases schlug Lee Lankhorst einen 2RBI Single durchs Infield und brachte sich mit einem Steal aufs zweite Base und konnte nach einem Sacrifice Fly scoren. Durch weitere Hits von Larissa Keller, Elizabeth Engler, Christin Poon (2 RBI Double) und Lisa Kovacevic (2RBI Single) wurde die Bonner Führung auf 18:9 ausgebaut. Durch einen schönen Catch der Kölner Secondbase-Frau konnte die Bonner Offensive gestoppt werden. Köln musste nun im viertem Inning nachlegen, um an den Caps dranzubleiben. Doch durch das souveräne Pitching und gute Plays im Infield schaffte es nur noch Inga Drews durch einen schönen Hit durchs Infield aufs erste Base. Um das Spiel im vierten Inning vorzeitig zu beenden, brauchte Bonn nur noch einen Punkt. Inga Drews konnte nach einem Schlag von Sophie Kober das erste Aus erzielen. Doch die nächste Schlagfrau konnte durch einen Walk und einen Wild pitch aufs zweite Base vorrücken. Nach einem Strikeout war Elizabeth Engler nun am Zug, um Larissa Keller nach Hause zu holen – und das schaffte sie auch. Mit einem hartem Kontakt ins Outfield brachte sie Larissa Keller über die Homeplate und beendete auch das zweite Spiel vorzeitig mit einem Endstand von 19:9 für die Capitals.

Die Damen der Bonn Capitals treffen übernächstes Wochenende schon wieder auf die Wesseling Vermins zum Rückspiel. Sie empfangen die Gäste vor heimischem Publikum.

Gemeinsam gegen Corona

Kategorien