Mirko Heid kandidiert nicht mehr als DBV Präsident

26. January 2019


Auf der Anfang März in Bonn stattfindenden Bundesversammlung wird Mirko Heid nicht mehr für das Amt des DBV Präsidenten kandidieren. Dies teilte er, in einem auf der Homepage des Deutschen Baseball und Softballverbandes veröffentlichten Interview, mit. „Ich glaube diese Entscheidung ist Mirko nicht leicht gefallen. Er hat in den letzten vier Jahren viel für den deutschen Baseball getan und wichtige Impulse für die Zukunft gegeben. Seine Argumente kann ich gut nachvollziehen- Beruf und Familie neben einem so zeitintensiven Ehrenamt unter einen Hut zu bringen, ist eine Herausforderung, die man nur zeitlich befristet leisten kann“, so kommentiert Udo Schmitz, 1. Vorsitzender der Bonn Capitals, diese Mitteilung. Die Bonn Capitals danken Mirko Heid und seinem Präsidiumsteam für die engagierte Arbeit der letzten Jahre und sind sich sicher, dass Mirko weiter dem Baseballsport in Bonn verbunden bleiben wird.