Doppelmeisterschaft perfekt: Damen holen den Titel

24. September 2022

Die Softballdamen der Bonn Capitals haben die Serie gegen die Wesseling Vermins mit 3:1 gewonnen und holten sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel als Deutsche Meisterinnen. Damit ist nach dem Meistertitel der Herren das Double perfekt.

Nach den beiden Siegen in Wesseling unterlagen die Capitals in Spiel 3 noch knapp mit 3:2. Doch in Spiel 4 zeigte das Team von Headcoach Robert Kovacevic früh, dass sie diesen Titel unbedingt nach Hause holen wollten: Mit 4:2 siegten die Capitals Ladies und machten damit die erste Softball-Meisterschaft des Vereins perfekt. Damit gibt es in Deutschland zum ersten Mal seit 1997 wieder eine Doppelmeisterschaft für einen Verein, damals waren es die Mannheim Tornados.

Es war von vornherein klar, dass sich die Vermins, Seriensiegerinnen seit 2010, nicht so schnell geschlagen geben würden. Die beiden Heimniederlagen in der Best-of-Five-Serie wurmten ganz schön. Und so gingen die Vermins in Spiel 3 bereits im dritten Inning mit 2:0 in Führung und erhöhten im fünften auf 3:0. Die Bonner Offensive hatte kaum Chancen gegen die überragende Wesselinger Pitcherin und Nationalspielerin Hannah Held. Das änderte sich erst im sechsten Inning, als Bonns Catcherin Jessica Goldyn und Lisa Kovacevic ihre Hits landeten und Pitcherin Sophie Kober und Goldyn zum 3:2 Anschluss kamen. Zum Ausgleich reichte es nicht mehr.

In Spiel 4 waren es die Bonnerinnen, die im dritten Inning zum Angriff bliesen. Erneut war es Jessica Goldyn, die den Auftakt machte und nach einem Single und zwei stolen bases auf dem dritten Base stand. Wesseling reagierte sofort und tauschte Pitcherin Claudia Volkmann erneut gegen Hannah Held aus. Das half aber nicht, denn Bonn legte nach. Nach einem Walk von Stina Elstermeier und einem Steal zur zweiten Base war es Noemi Weyel, deren Hit zum 1:0 durch Goldyn führte. Auch ihr gelang anschließend ein Steal zur zweiten Base – somit waren die Bases 2 und 3 besetzt. Es war wiederum Lisa Kovacevic, die mit ihrem Hit beide Läuferinnen nach Hause brachte: 3:0 durch Elstermeier und Weyel. Und die Bonner Offensive gab in diesem dritten Inning noch keine Ruhe: Liz Engler schlug ein Double und sorgte damit für das 4:0 durch Jannika Schreiber.

Die Capitals hatten damit einen beruhigenden Vorsprung eingefahren, denn sie hatten ihrerseits mit Alexandria Petrof eine überragende Pitcherin auf dem Mound – sie wurde zur Best Pitcherin der Finalserie gekürt. So stockte in diesem Spiel die Wesselinger Offensive bis ins 7. Inning. Bonn kam offensiv zwar noch zu Hits von Jessica Goldyn per Triple und Lisa Kovacevic per Double, doch Punkte gab es keine mehr. Im 7. Inning wurde es dann aber noch mal spannend, denn die Vermins trafen plötzlich die Bälle, verkürzten auf 4:2 und hatten immer noch alle Bases geladen. Doch das dritte Aus machten Petrof und Liz Engler perfekt – grenzenloser Jubel, das gesamte Team stürmte den Platz.

Für die Capitals ist dieser Meistertitel ein überragendes Ergebnis, spielen sie doch erst seit fünf Jahren in der Bundesliga und mussten in der Finalserie die Verletzung von Schlüsselspielerin Lee Lankhorst verkraften. „Das ist schwer zu beschreiben, was uns das bedeutet. Wir gehören zu den jüngsten Teams in der Liga, und die Damen haben sich das mit harter Arbeit erspielt. Das ist ein echter Teamerfolg, jeder hat seinen Anteil“, sagte Headcoach Robert Kocacevic überwältigt. „Die doppelte Meisterschaft ist eine Riesensache für die Capitals, aber der Titel ist vor allem für dieses junge Softballteam ein toller Erfolg. Das Team hat überrascht in der Finalserie, umso höher ist das zu bewerten. Eine fantastische Leistung. Das ist ein historischer Tag für die Capitals“, so Capitals-Vorsitzender Udo Schmitz. Die als Most Valuable Player (MVP) ausgezeichnete Jessica Goldyn sagte nach ihrem ersten Jahr in Bonn: „Ich habe schon mal am College eine Meisterschaft gewonnen, und das hier zu wiederholen, ist unglaublich. Mir fehlen die Worte. Wir sind jeden Tag besser geworden, dieses Team hat eine besondere Energie an den Tag gelegt, jeder hat seine Aufgabe top erfüllt.“

Fotos: Thomas Schönenborn, Frank Schmel, Angela Beckmann

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien