Nachbarschaftsduell zu Ostern

14. April 2022

Dem stimmungsvollen Auftakt im Baseballstadion Rheinaue folgt zu Ostern gleich ein weiterer Doppelspieltag für die Bonn Capitals: An Ostersonntag und Ostermontag sind die Nachbarn aus Köln, die Cologne Cardinals, zu Gast.

Die Fans der Capitals hatten nach zwei Jahren Coronaeinschränkungen anscheinend sehnsüchtig auf den Saisonauftakt gewartet. Denn trotz Kälte strömten sie in großer Zahl ins Stadion und sorgten für beste Stimmung. Das Team ließ sich davon anstecken und zeigte vor allem beim 12:1 gegen Hamburg schon sehr gute Ansätze. Offensiv geht sicher noch mehr, aber ein bißchen Anlaufzeit brauchen die Schlagleute meistens. Ausnahme war vor allem Catcher Vincent Ahrens, der sich mit fünf Hits inklusive eines Homeruns in beiden Spielen in bester Frühform zeigte. Auch Neuzugang John Schultz landete vier Hits und war natürlich hochzufrieden. „Das war ein guter Start. Der ein oder andere Schlag hätte auch für ein Double gereicht, aber ich wollte es vorsichtig angehen lassen. Denn ich kann sicher noch an meiner Fitness arbeiten.“

Dazu muss man wissen, dass Schultz seine Baseballkarriere eigentlich schon an den Nagel gehängt hatte. Nach zwei Jahren in den Minor Leagues mit den Marlins und nach vielen Jahren in Evansville, Indiana, in der Frontier League in den USA hatte er 2019 aufgehört. Doch dann kam ein Jahr später ein Anruf aus Evansville und 2021 stand er dort wieder auf dem Platz. Die Capitals kannten ihn durch seine zwei Jahre in Australien, und als sie Schultz im Herbst 2021 kontaktierten, war er sofort Feuer und Flamme, in Europa Baseball zu spielen. Und nun steht der 32-Jährige sowohl im Outfield als auch an der ersten Base für das Bonner Team.

In den Spielen gegen Köln will das Team von Headcoach Max Schmitz direkt nachlegen und zwei Siege einfahren. Dabei wissen sie nicht, was sie in dieser Saison von den Cardinals zu erwarten haben, denn die Mannschaft hat noch kein Spiel bestritten. Der Spieltag gegen Paderborn letztes Wochenende wurde abgesagt, so dass mit Köln, Paderborn und Dortmund drei Teams der Bundesliga Nord noch ohne Spiel sind. Die Geschicke bei den Cardinals leitet wieder Kazusa Katayama. Unterstützt wird der Japaner von den Importspielern Canton Terry (Catcher, USA) und Ben Runyon (Pitcher, Kanada), die beiden Neuzugänge der Cardinals. Ansonsten ist das Team zusammengeblieben.

Im Baseballstadion Rheinaue treffen beide Teams am Ostersonntag um 19 Uhr und Ostermontag um 12 Uhr aufeinander. Das Wetter wird erheblich wärmer, keine Coronaeinschränkungen, also alles bereitet für die Fans, erneut für gute Stimmung zu sorgen. Die Spiele werden wie immer auch im Livestream auf YouTube bei Bonn Capitals Baseball übertragen.

Ein Blick in die Bundesliga Süd zeigt, dass es gleich mit zwei Überraschungen losging: Sowohl Heidenheim als auch Regensburg kassierten gleich zum Auftakt ihre jeweils erste Niederlage. Heidenheim muss dieses Wochenende gegen Stuttgart ran, sicher auch kein Selbstläufer.

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien