Capitals feiern Platz 3

11. Juni 2022

Mit einem finalen Kraftakt haben sich die Bonn Capitals den dritten Platz beim Champions Cup 2022 gesichert und sich damit endgültig auf der europäischen Baseballlandkarte etabliert.

Man merkte beiden Teams, San Marino und Bonn, an, dass die Woche Kraft gekostet hat. Sowohl die Pitcher auf dem Mound als auch die Läufer an den Bases mussten letzte Kraftreserven ziehen, um das Spiel am Laufen zu halten. Gerade auf den Pitcherpositionen gab es nicht mehr viele Alternativen für die Coaches, die Arme waren müde. Bonn startete mit Sammy Steigert, die Starting Position ist für ihn eher ungewohnt. Er hielt sich drei Innings schadlos. Doch so wie San Marinos Offensive nur schwer in Gang kam, war das bei den Capitals noch mehr der Fall. Vier Innings gelang nicht viel, es fehlte an der nötigen Energie. Der italienische Meister dagegen durchbrach de Flaute im vierten Inning und ging mit 3:0 in Führung.

Den Wachmacher bei den Capitals machte Danny Lankhorst im fünften Inning. Er schlug einen Homerun zum 1:3. Dem ließ Nick Miceli, mittlerweile auch als Pitcher im Einsatz, ein Double folgen und wenig später lief er zum 2:3 nach Hause. Da das Spiel auf sieben Innings verkürzt worden war, drängte dann aber die Zeit, um den Sieg noch einzufahren. Es war wieder einmal das letzte Inning, das siebte, das entschied. Miceli gelang der 3:3 Ausgleich und Wilson Lee nutzte wenig später einen Wild Pitch zur 4:3 Führung. Zum Abschluss war es wieder der beste Schlagmann der Capitals bei diesem Turnier, Danny Lankhorst, der mit seinem erfolgreichen Hit zwei weitere Läufer, Daniel Lamb-Hunt und Vinny Ahrens, nach Hause brachte. Das 0:3 war in ein 6:3 gewandelt – aber noch einmal San Marino in der Offensive. Doch denen ließ Closer Dovydas Neverauskas keine Chance – der dritte Platz war geschafftt. Und wurde anschließend ausgiebig gefeiert.

„Dieses Team hat wieder einmal die Herzen der Fans erobert“, sagte Capitals-Vorsitzender Udo Schmitz. Denn die Fanunterstützung war ein wichtiger Faktor bei den erfolgreichen Siegen und den Come-Back-Qualitäten der Capitals. „Ich bin stolz auf mein Team, aber auch unglaublich dankbar für unsere tollen Fans, die alles aus meinen Jungs herausgeholt haben“, so Headcoach Max Schmitz. Die Capitals haben ein großes Baseballturnier organisiert und die Mannschaft hat selbst dazu beigetragen, dass es Baseball auf höchstem Niveau in der Rheinaue gab. Eine anstrengende, intensive und tolle Woche Baseball ging am Samstag abend zu Ende.

Foto: Thomas Schönenborn

 

 

 

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien