Walk-off Win und Run-Festival

6. May 2018

Bei bestem Baseballwetter machte es die VL-Jugend genau wie die erste Mannschaft: sie gewann beide Spiele in der Rheinaue (Gegner hier: die Goose Necks aus Ratingen) und sorgte in beiden Matches für Begeisterung auf den Zuschauerrängen.

Coach Marcel Rasquin bestimmte Noah Lindt in Spiel 1 zum Starting Pitcher, und der zeigte von Beginn an eine starke Leistung auf dem Mound: zusammen mit seiner Defense (Catcher: Eric Kunze) ließ er in den ersten 4 Innings gerade mal drei Runs zu, während die eigene Offense mit guten Hits und aggressivem Baserunning 6x punkten konnte. Im 5. Inning übernahm Jakob Schoch den Job des Pitchers – er kam zu seinem ersten Einsatz auf dem großen Feld und machte seine Sache sehr ordentlich. Trotzdem konnte Ratingen auf 6-6 aufschließen, so daß die Entscheidung in Extra-Innings fallen musste.

Mariano Kremer übernahm die Rolle des Pitchers und überstand Durchgang 6, ohne einen Run zulassen zu müssen, so daß die Capitals in der Folge die Chance bekamen, den Sack zu zu machen. Und das taten sie dann auch: Noah ließ sich die Gelegenheit bei Bases Loaded und keinem Aus nicht entgehen, er konnte seinen Schläger an den Ball bringen, und Matthias Schneider konnte die Hektik beim Fangen des Pop-Ups nutzen und spektakulär über die Homeplate sliden – Win N°1 in der laufenden Saison war somit unter Dach und Fach. 7-6 für die Capitals.

Die Battery in Spiel 2 lautete Fritz Hoyer (Pitcher) und Matthias Schneider (Catcher). Fritz zeigte seine bisher beste Pitcherleistung und ließ genau wie Noah in Spiel 1 nur einen Hit in 4 Innings zu. Matthias konnte viele Bälle vor sich halten und war somit ebenfalls jederzeit Herr der Lage. Parallel zur starken Defensivleistung des Teams (Jack Williams wiederum fehlerlos an Second Base) lieferten alle Spieler eine überragende Bilanz an der Platte ab: 14 Hits führten zu insgesamt 17 Runs, die gegen die starken Pitcher Florian Herwig und Jeremy Schilke erzielt werden konnten. Hierbei schafften es zudem 4 Spieler (Collin, Sebastian, Adrian und Jonathan), ihren ersten RBI der Saison für die Capitals zu verbuchen. Am Ende stand ein 17-2 Sieg, der per Mercy-Rule nach dem 4. Inning feststand.

Für die Capitals spielten: Jonathan Bolz (H, R, RBI), Jakob Schoch (H, R), Adrian Schlitzer (2H, R, RBI), Jack Williams (2H, R, 2RBI), Christoph Noelle (R), Sebastian Meiburg (2H, 2R, RBI, SB), Mariano Kremer (4H, 3R, 4RBI, SB), Matthias Schneider (H, 2R), Noah Lindt (2H, 3R, 3RBI), Eric Kunze (2H, R), Collin Uwoezulu (H, 2R, RBI), Fritz Hoyer (3H, 4R, 2RBI, 2SB).

Das nächste Spiel findet am 03.06. bei den Untouchables in Paderborn statt.