Softball Bundesliga – Caps verlieren zuhause zweimal gegen Mannheim Tornados

2. June 2018

Am Donnerstag, den 31.05., waren die Mannheim Tornados zu Gast bei den Bonn Capitals und gewannen beide Spiele einmal mit 15:3, durch die 7-Run-Rule und das zweite Mal mit 12:2.

Lee Lankhorst startete als Pitcherin für die Bonn Capitals. Durch einen Double von Miriam Kemmer und einem Error im Feld auf Seiten der Capitals, kam ein Run für die Mannheim Tornados rein. Offensiv konnten die Bonn Capitals sich auf Pitcherin Mona Hörner direkt gut einstellen und Natsuki Okada schaffte es durch einen Single auf Base und wurde dann von Noemi Weyel, durch einen Double nach Hause gehauen. Janna Dose holte sich ein RBI durch einen weiteren Single und auch Lee Lankhorst und Jessica Moeller schafften es durch einen Single auf Base. Jedoch mussten die Bonn Capitals bei Bases Loaded wieder in die Defensive wechseln. Das zweite Inning startete mit einem Flyout und zwei Singles, jeweils von Michelle Greim und Julia Rode. Durch einen Walk für Athina Zuber und einem Double mit drei RBIs für Miriam Kemmer, stand es nun 4:2 für die Mannheim Tornados. April Brown holte sich einen Walk ab und Miriam Kemmer kam durch einen Single von Sydney Hart nach Hause. Durch einen weiteren Single von Mona Hörner, schaffte es auch April Brown über Platte und somit stand es Ende des zweiten Innings 7:2 für die Mannheim Tornados. Diesen Rückstand konnten die Bonn Capitals im zweiten Inning nicht verkürzen. Im dritten Inning stand die Defensive beider Teams sehr gut. und ließ keine Runs zu. Lee Lankhorst wurde in diesem Inning durch Janna Dose ausgewechselt und auf Seiten der Mannheim Tornados löste Michelle Cewe die Pitcherin Mona Hörner ab. Die Mannheim Tornados holten sich im vierten Inning den nächsten Punkt durch einen Double von Mona Hörner, einem Single von Michelle Greim, Julia Rode und Christin Poon, während die Bonn Capitals ein weiteres Mal offensiv Leer ausgingen. Trotzdem konnten die Bonn Capitals die Gäste, im fünften Inning, mit der neu Eingewechselten Pitcherin, Jasmin Zilliger, zu Null halten und offensiv durch einen Single von Janna Dose einen weiteren Punkt einfahren. Jedoch schlugen sich die Mannheim Tornados auf Pitcherin Jasmin Zilliger schnell ein und brachten sich einmal durch die Line-Up, bei zwei Doubles von Sydney Hart und zwei Singles von Mona Hörner und Michelle Greim. Marie Schöne übernahm für die Mannheim Tornados defensiv die Rolle der Pitcherin und da die Bonn Capitals keine Punkte mehr erzielen konnten, war das erste Spiel durch die 7-Run-Rule, vorzeitig beendet.

 

Im zweiten Spiel hatte Laura Thaqi im ersten Inning, als Pitcherin, die Mannheim Tornados gut unter Kontrolle und ließ keine Runs zu. Jedoch konnten die Bonn Capitals gegen die Pitcherin der Mannheimer, April Brown, nicht viel Schaden anrichten, sodass beide Teams mit keinen Runs oder Hits aus dem ersten Inning gingen. Im zweiten Inning konnten die Gäste jedoch durch einen Single von Savannah Sloan, Maria Schöne und Janina Lübken, ihren ersten Punkt erzielen, während die Bonn Capitals gegen Pitcherin April Brown immer noch keine Chance hatten. Durch einen Homerun im dritten Inning von Sydney Hart, scorten die Mannheim Tornados ein weiteres Mal und auch im vierten Inning konnten sie auf die neu eingewechselte Pitcherin Lee Lankhorst, drei weitere Male punkten. Dies geschah durch zwei Errors im Feld und einem Triple von Christin Poon. Während beide Teams im fünften Inning leer ausgingen und die Mannheim Tornados ihren Pitcher zu Maria Schöne wechselten, punkteten beide Seiten im sechsten Inning zweimal. Janina Lübken brachte sich durch einen Double auf Base und wurde durch einen Single von Christin Poon weiter gebracht. Beide wurden dann von Julia Rode mit einem Single nach Hause gehauen. Die Bonn Capitals holten sich ihre zwei Punkte durch mehrere Walks, einem Single von Lee Lankhorst und einem Error im Feld. Maria Schöne gab Ende des sechsten Innings das Ruder erneut an Pitcherin April Brown ab. Die Bonn Capitals wechselten ein weiteres Mal Jasmin Zilliger als Pitcherin ein, welche fünf Runs einstecken musste. Unter anderem durch einen erneuten Double von Janina Lübken. April Brown machte zum Schluss kurzen Prozess und strikte die nächsten drei Schlagfrauen hintereinander aus.

April Brown holte sich somit mit 5 IP, 9K, 0 BB, den Win für Ihr Team.

 

 

 

Bericht: Noemi Weyel

Fotos: Thomas Schönenborn