Eric Brenk bleibt bei den Capitals

14. August 2017

Shortstop Eric Brenk bleibt weitere drei Jahre bei den Bonn Capitals. Der 25-jährige Nationalspieler, der in North Carolina aufgewachsen ist, spielt gerade seine zweite Saison in Bonn und hat jetzt mit Sportdirektor Florian Nehring die Verlängerung vereinbart. In den beiden Jahren hat er sich zu einem der Leistungsträger im Team entwickelt und überzeugt in Defensive und Offensive sowie als Allrounder – denn auch auf dem Mound steht er immer mal wieder. “Ich fühle mich einfach sehr wohl in Bonn und habe nach meinem Studium hier die Gelegenheit, sowohl zu arbeiten als auch hochklassig Baseball zu spielen”, so Brenk. “Ich freue mich auch auf die Zukunft des Vereins und glaube, dass es hier noch viel Potential gibt.”