Ladies splitten erneut gegen Hilden

1. Juni 2016

Am Sonntag empfingen die Ladies der Bonn Capitals bei schönstem Softballwetter die Hilden Wains zur zweiten Begegnung dieser Saison in den Rheinauen.

Der Spieltag war wie ein Déjà-vu zu dem letzten Double Header gegen die Wains in der Woche zuvor. Der erste Spiel verloren die Caps Ladies knapp mit drei Punkten mit dem Endstand 17:14. Das zweite Spiel konnten die Capital Ladies dann bereits nach dem 6. Inning vorzeitig beenden und gewannen das Spiel 19:9. Der einzige Unterschied zur Woche zuvor war das Wetter. Trotz schlechter Prognosen blieb es den ganzen Tag trocken und teilweise sogar sonnig.

Im ersten Spiel konnten die Capital Ladies das Spiel leider nicht für sich entscheiden. Obwohl beide Teams 14 Hits erzielen konnten und auch die Anzahl der Errors gleich war, erzielten die Hilden Wains drei Runs mehr und gewannen das Spiel.

Anders sah es dann im zweiten Spiel aus. Während die Mädels aus Hilden nur 5 Hits erreichten, konnten die Bonner gleich 11 Hits verzeichnen. Obwohl die Wains noch bis zum dritten Innning mit 9:6 geführt haben, konnten die Bonner Mädels das Spiel nicht nur drehen, sondern auch durch die 10-Run-Rule nach dem 6. Inning beenden.

Softball VL Hilden 2016

 

Bild: Noemi Weyel in der Offensive

Super Leistung in der Offensive zeigten an dem Spieltag Noemi Weyel mit 4 Singles, einem Double und einem Triple sowie Lee Lankhorst mit 2 Singles und einem Double. Außerdem konnten Katharina Bentler, Mona Brender, Christina Dose und Jasmin Zilliger jeweils 3 Hits erzielen.

Das erste Mal stand Sina Preis zwei ganze Spiele für die Capitals auf dem Platz und konnte auch direkt zwei Hits erzielen.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 5.Juni in Wuppertal statt.

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien