Zwischenbilanz der Softball BL

20. Juni 2019

Die Capitals Damen haben jetzt 12 von 24 Spielen der regulären Bundesliga-Saison gespielt. 

Ein guter Zeitpunkt für ein Zwischenfazit:

Nachdem das Team um Robert Kovacevic 2018, in ihrer ersten Bundesliga Saison überhaupt, am Ende insgesamt vier Spiele gewinnen konnte, haben die Damen jetzt, nach der Hälfte der regulären Spielzeit schon sechs Siege erkämpft. Die Zielsetzung zu Beginn der Saison waren die Playoffs, jetzt gerade befinden sie sich mit 6 Siegen und 6 Niederlagen auf dem 4. Platz der Bundesliga Nord. Während der amtierende Deutsche Meister aus Wesseling unangefochten an der Tabellenspitze steht, haben die Neunkirchen Nightmares eine Bilanz von 9 Siegen und 7 Niederlagen und die Mannheim Tornados 8 Siege und 8 Niederlagen. Die Hamburg Knights haben in 18 Spielen nur zwei Siege erspielt und sind damit bisher weit abgeschlagen auf dem 5. Platz.

Das Ziel, die Playoffs zu erreichen, ist zum Greifen nah, natürlich abhängig von den vier Spielen gegen die direkte Konkurrenz aus Hamburg und dem weiteren Verlauf der Saison. Sowohl Neunkirchen als auch Mannheim haben noch einige Spiele gegen gute Gegner offen. Wenn die Capitals Ladies es schaffen weitere Spiele zu gewinnen, haben sie vielleicht sogar die Chance sich in der Tabelle noch einen Platz nach vorne zu arbeiten. Dies hätte den Vorteil im weiteren Verlauf der Playoffs und des Deutschlandpokals öfter das Heimrecht zu haben und nicht so weit reisen zu müssen.

Extrem gestärkt, durch die Verpflichtung der amerikanischen Pitcherin Colette Robert, wird es in den kommenden 12 Spielen schwierig für die Gegner sein den Damen der Capitals das zweite Spiel des Doubleheaders abzunehmen. Colette hat eine überragende Saison im College gespielt und ist in Topform. Die linkshändige Pitcherin hat nicht nur ihre ersten zwei Spiele gegen Mannheim und Freising gewonnen, sie hat auch am Schlag überzeugt mit einem Grandslam Homerun am letzten Spieltag.

Einige andere Teams in der Bundesliga haben sich auch durch Spielerinnen aus dem Ausland verstärkt, das Niveau generell ist zu diesem Zeitpunkt der Saison besser als zu Beginn. 

Der kommende Spieltag gegen Neunkirchen kann schon richtungsweisend sein, will man doch der direkten Konkurrenz auf den Fersen bleiben. In der Hinrunde hatten die Nightmares die Capitals unterschätzt, haben zu viele Errors in wichtigen Situationen gemacht und in Bonn beide Spiele verloren. Das hatten sie sich sicher anders vorgestellt. Am Samstag, 22. Juni 2019 werden die Damen aus Neunkirchen diesen Fehler nicht noch einmal begehen, sie wissen jetzt wie stark die Caps Ladies sein können. Gespielt wird, ab 13 Uhr auf dem Nightmares Baseball & Softball Field in der Schöneshofer Straße in 53819 Neunkirchen. 

Es lohnt sich das Team zu unterstützen, erwartet werden zwei hart umkämpfte und spannende Spiele. 

Danach haben die Caps eine kurze Spielpause bis die Saison am 14.07. in Wesseling für die Damen weiter geht. Am 21.07. wird in Hamburg und am 28.07. in Tübingen gespielt. Die letzten zwei Spieltage vor den Playoffs und dem Deutschlandpokal finden am 11.08. gegen Hamburg und am 18.08. gegen Karlsruhe vor heimischem Publikum in der Rheinaue statt. 

Jessica Moeller 

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien