Softball BL verliert unglücklich

24. June 2019

Am Samstag, den 22.06., waren die Capitals Damen zu Gast bei den Neunkirchen Nightmares. Gegen diese gewannen unsere Damen in der Hinrunde gleich zweimal und wollten auch jetzt mindestens einen Sieg mit nach Hause nehmen. Im ersten Spiel, nach dem ersten Inning wurde jedoch klar, dass die Bonnerinnen ihre starke Defensive vom letzten Mal nicht abrufen konnten. Durch viele Errors und hinterhergeworfene Bälle, machten die Capitals es den Nightmares mehr als einfach ihre Runs einzufahren. Auch in der Offensive gelang es den Bonner Damen nicht, mehr als nur einen Punkt zu scoren. Somit gewannen die Neunkirchen Nightmares das erste Spiel mit 9:1 durch die “mercy-rule” im 5. Inning.

Für das zweite Spiel galt das Motto “neues Spiel, neues Glück”! Mit neu gefasster Motivation und einem starken Pitching auf beiden Seiten, durch amerikanische Unterstützung von Colette Robert bei Bonn und Makaleigh Nikole Dooley bei Neunkirchen, wurde das zweite Spiel nochmal spannend. Obwohl Neunkirchen im 2. Inning einmal Punkten konnte, ließen sich unsere Bonner Damen nicht hängen und erliefen im 4. Inning sogar zwei Punkte und übernahmen damit die Führung, welche sie im 6. Inning auf ein 3:1 ausbauten. Im 7. Inning unten, mussten die Bonnerinnen dann nur noch drei Aus schaffen, um wenigstens einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Nachdem die Capitals schon zwei Aus gemacht hatten und kein Läufer auf Base war, glaubten alle schon an einen Sieg für Bonn. Nun bahnte sich aber eine Kette von Errors an, die es Neunkrichen erlaubten sich auf Base zu bringen und im Endeffekt auch zweimal zu punkten. Somit stand es nach dem 7. Inning unentschieden und es wurde verlängert. Die Bonnerinnen schafften im extra Inning keinen Run – Neunkirchen sah ihre Chance. Mit Läufer auf zwei und eins schlug Janneke Ogink den Walkoff Single und machte eine zweite, diesmal auch sehr bittere Niederlage für Bonn somit komplett.