Vinny Ahrens zurück bei den Capitals

Die Zusammenstellung des Bundesligateams für die neuen Saison ist bei den Bonn Capitals schon weit fortgeschritten. Nun wurden zwei wichtige Bausteine hinzugefügt: Vincent Ahrens, seit Jahren Catcher der Capitals, wird 2021 wieder für das Team des neuen Headcoaches Max Schmitz auf dem Feld stehen. 2020 hatte er coronabedingt seine Zelte in Italien aufgeschlagen, um dort in einer der stärksten Ligen Europas zu spielen. Eine Option war das auch für 2021 für Ahrens, doch wieder zum Bonner Team zu gehören, ist ebenso reizvoll für ihn. Er freut sich auf starke Gegner. Ganz weg war Ahrens nie, denn auch in diesem Jahr sah man ihn zumindest als Zuschauer immer mal wieder. 

Außerdem wurde bestätigt, dass Wilson Lee den Capitals weiter die Treue hält. Er geht damit in seine sechste Saison bei den Capitals. Neben seiner Schlagkraft wird Bonn auch weiter seine Coachingimpulse nutzen, der Australier gehört zu dem Assistant Coaches Team, das Schmitz derzeit aufbaut. Wilson Lee hat gerade aufgrund seiner starken Saison noch die Auszeichnung zum MVP 2020 (Most Valuable Player) der Bundesliga Nord erhalten und will mit seiner Offensivkraft die Capitals beim nächsten Anlauf zur Deutschen Meisterschaft voranbringen. „Das Gros der Mannschaft bleibt wie immer zusammen, und Wilson Lee ist ein wichtiger Teil dieses Teams. Das gilt natürlich auch für Vinny, und umso mehr freut uns, dass er wieder nach Hause kommt und in der Rheinaue für uns auflaufen wird“, so Sportdirektor Florian Nehring. 

Damit sind noch vor Ende dieses Jahres viele Eckpfeiler eingeschlagen beim Bundesligateam der Capitals. Mit Max Schmitz steht eine echte Identifikationsfigur an der Seitenlinie, überragende Spieler wie Eric Brenk, Daniel Lamb-Hunt oder Sascha Koch werden weiter für Bonn spielen und mit Terrell Joyce ist ein zusätzlicher Powerhitter verpflichtet worden. 

Foto: Thomas Schönenborn

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top