Markus Solbach fällt aus

3. October 2017

Hiobsbotschaft für Spielertrainer BJ Roper-Hubbert und die Bonn Capitals: Werfer Markus Solbach fällt für die nächsten Wochen mit einer Schulterverletzung aus und kann das Team in den Finalspielen nicht mehr unterstützen. Schon am Sonntag in Spiel 2 der Finalserie in Heidenheim, wo er als Starting Pitcher erwartet worden war, musste der 25-jährige Nationalspieler passen. Eine Untersuchung heute morgen ergab das endgültige Aus für diese Saison.

„Das ist natürlich eine schlechte Nachricht fürs Team. Das tut mir auch für Markus leid, der sich voll reingehängt hat, seit er zum Team zurückgekehrt ist, und uns gern beim Griff nach den Titel helfen wollte“, so der Vorsitzende Udo Schmitz. „Doch wir sind auch in der Tiefe mit sehr guten weiteren Pitchern besetzt, so dass die Chance weiter da ist, erstmals Meister zu werden.“ Topwerfer Solbach, der im Sommer in den USA gespielt hat, hatte Bonn im Halbfinale gegen Haar zwei wichtige Siege beschert und so zum Final- einzug beigetragen. Er bleibt natürlich weiter im Kreis der Mannschaft, da sein Rat und seine Erfahrung auch am Rande des Platzes sehr hilfreich sind.