Tossballer setzen Siegesserie fort

Das Toss-Ball Team der Bonn Capitals setzt sich mit jeweils einem Sweep gegen Krefeld und Köln und einem Split gegen die Kottenforst Saints an die Tabellenspitze der Toss-Ball Liga II. Mit elf Siegen und nur einer Nierderlage spielten die Caps Kids eine souveräne Saison.

Unter teils schwierigen Wetterbedingungen sammelten alle Spieler fleißig Hits, aber auch die Defensivleistung wurde von Woche zu Woche besser, eine Folge des abwechslungsreichen und engagierten Trainings der beiden Coaches.

Obwohl sich unser Team am 5.09. in Krefeld vor dem ersten Spiel noch bei Nieselregen und ziemlich kühlen Temperaturen aufwärmen musste, kamen die Schlagleute in den ersten beiden Innings gleich auf Betriebstemperatur und erzielten insgesamt zwölf Runs. Die Krefelder Defensive machte bei mittlerweile sonnigem Wetter in den folgenden Spielabschnitten dann jedoch einige schöne Plays, so dass in den folgenden drei Innings nur noch fünf Runs hinzukamen. Da jedoch auch die Defensive der Capitals sehr sicher stand und insbesondere Joshua an Shortstop und Paul auf dem Pitcherhügel mit schönen Würfen an die erste Base glänzten, konnte das Krefelder Team nur zwei Runs erzielen, so dass Spiel 1 nach fünf Innings mit einem Endstand von 17-2 beendet war.

Auch im zweiten Spiel erzielte unser Team bereits im ersten Inning sechs Punkte und baute die Führung bis zur Mitte des vierten Innings auf 16-1 aus. Das junge Krefelder Team bewies jedoch Kampfgeist und kam in der unteren Hälfte dieses Innings zu fünf Runs. Am Ende stand dann erneut nach fünf Innings ein 17-7 Erfolg der Capitals zu Buche.

Bei fast schon winterlichen Temperaturen gingen die von Anfang August verschobenen Heimspiele gegen die Cardinals trotz kleinerer Regenunterbrechungen gut über die Bühne. Wie schon gegen die Kottenforst Saints, gegen die man vor zwei Wochen die einzige Saisonniederlage einstecken musste, setzten sich die jungen Tossballer auch gegen die Kölner durch. Nach einem noch recht überlegenen 13-3 im ersten Spiel, in dem das Team schnell mit 6-0 führte und den Sieg nach fünf Innings souverän nach Hause brachte, entwickelte sich in Spiel zwei ein sehr spannender Schlagabtausch, den die Capitals am Ende knapp mit 12-11 für sich entscheiden konnten. Mitte des 5. Innings hatten die Kölner noch mit 11-7 geführt, in den letzten beiden Innings ließ die Defensive der Caps jedoch keine weiteren Runs mehr zu und sicherte sich letztlich den knappen Sieg gegen eine deutlich verbesserte Kölner Mannschaft, die zahlreiche hart geschlagene Bälle unseres Teams aus der Luft fing und so entschärfen konnte.

Es spielten: Justus Stenkamp, Phil Kistenbrügge, Leonidas Kalaitzidis, Joshua Juhnke, Pete Zingsheim,

Emilian Berger, Mark Schmidt, Conrad Wich, Tony Schrein, Marisa Lammersdorf und Paul Lutz.

Scroll to Top