Caps verlieren erstes Finalspiel

Die Capitals haben das erste Finalspiel gegen Heidenheim mit 3:12 verloren. Dabei gibt das Ergebnis den Spielverlauf nicht wieder, denn im achten Inning bei 1:3 hatten die Capitals in diesem Pitcherduell die Chance, heranzukommen oder gar auszugleichen. Zwei Läufer auf Bases, kein Aus Es folgte eine umstrittene Umpire-Entscheidung, die zu zwei Aus führte – und der Stecker war gezogen. Bonn machte keine Punkte und gab das Spiel verloren. Im neunten Inning kamen Heidenheim vor allem durch sieben (!) Walks und zwei Fehler in der Verteidigung zu seinen Punkten sowie einem Grand-Slam Homerun. Am Sonntag steht um 14 Uhr Spiel 2 an.

Scroll to Top