U15 VL: Capitals zu stark für die Senators

21. Mai 2019

Das Jugendteam der Bonn Capitals spielt weiter guten und erfolgreichen Baseball: am Samstag konnten die Gäste aus Düsseldorf, bisher punktgleich Tabellenführer, zweimal geschlagen werden.

Bei den jungen Capitals stimmt derzeit die Einstellung und infolgedessen auch alles weitere, was für Siege benötigt wird: das Pitching funktioniert, die Batter bringen Bälle ins Spiel und die Defense arbeitet solide, meist fehlerfrei. Mit 11-0 und 11-6 blieben die Siege der beiden Spiele somit in der Rheinaue.

Jakob Schoch pitchte in Spiel 1 auf Catcher Jonathan Bolz und konnte ein Complete Game (5 Innings) werfen, bei 7 StrikeOuts und nur einem Error der Verteidigung erreichte er sogar ein Shutout (kein gegnerischer Run). Am Schlag kamen fast alle Spieler auf Base und konnten im 2. und 3. Inning je zwei Runs erlaufen. Im 4. Inning sorgten sie dann mit 7 Runs für die Entscheidung, die Senators kamen nicht wirklich ins Spiel.

Anders dann Spiel 2, in welchem die Düsseldorfer das Spiel mit einer zwischenzeitlichen 5-4 Führung im 3. Inning (allerdings tatkräftig unterstützt durch einen zweifachen Error im selben Spielzug) offener gestalten konnten. Eric Kunze catchte zunächst die Pitches von Christoph Noelle, später Mariano Kremer die von Fritz Hoyer. Die schlagkräftige LineUp des Heimteams konnte das Spiel jedoch drehen und gefahrlos nach Hause bringen. – Außerdem hält die Homerun-Serie der Capitals weiter an: am Samstag jagten Louis Looke (erster HR) und Jonathan Bolz (Nr. 3 der Saison) den Ball in die Rheinaue.

Das Bonner Team bestand aus: Jack Schuman (2H, 3R), Louis Looke (3H, 2R, 3RBI), Fritz Hoyer (H, R, RBI), Mariano Kremer (4H, 5R, 2RBI), Jonathan Bolz (5H, 5R, 6RBI), Eric Kunze (2R), Christoph Noelle (H, R), Julius Racek (2H, 2RBI), Adrian Schlitzer, Matthias Schneider (R), Finn Keuper (2R).

Am Samstag, 25.05. geht es nach Dortmund. Pommes im Höschpark?

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien