DM Jugend, Teil 2

24. October 2018

Caps Jugend holt sich die Vizemeisterschaft

Wie kurz berichtet wurde, konnte sich die Jugendmannschaft der Bonn Capitals am Samstag die Deutsche Vizemeisterschaft sichern – ein großer Erfolg für das von Clemens Cichocki und Marcel Rasquin gecoachte Team.

Als Mannschaft mit Außenseiterchancen auf Platz 3 starteten die U15-Spieler am 21. September ins Turnier; in zwei spannenden Spielen konnten Titelverteidiger Regensburg sowie die stark auftretenden Berliner an Tag 1 besiegt werden. 6-4 und 8-6 lauteten die Ergebnisse, die die Bonner überraschend auf Platz 1 der Tabelle beförderten. Nach diesen Ergebnissen war klar, daß ein Sieg aus den beiden ausstehenden Spielen den Finaleinzug bedeuten würden – dementsprechend taktisch gingen die Coaches an Tag 2 zu Werke. Die Niederlage gegen starke Düsseldorfer (3-14) konnte das Team kaum beeindrucken, da “nur noch” der Sieg gegen Mainz eingefahren werden mußte. Leider wurde das Turnier beim Spielstand von 3-0 wegen Regen abgebrochen – die Entscheidungen wurden auf den 20. Oktober verschoben.

Am Samstag folgten dann zwei Spiele, die einmal mehr die Faszination des Baseballsports – auch im Jugendbereich – aufzeigten: Im entscheidenden Spiel um den Finaleinzug lagen die Capitals bereits mit 2-5 gegen die Mainz Athletics zurück, und nur drei schnelle Outs 30 sec vor Ablauf der Spielzeit ermöglichten den Capitals die Durchführung eines weiteren Innings. Die Mainzer konnten aber auch bei 2 Outs und 2 Strikes nicht den K.-O.-Treffer setzen, und eine 8-Run-Rallye bescherte den Capitals den 10-5 Sieg und damit den Einzug ins Finale gegen die überlegenen Sieger der Gruppe B, die Stuttgart Reds.

One Club, One Team. Auch die BL-Spieler unterstützen die Jugend und waren “aus dem Häuschen”.

Ab 15 h bekämpften sich die beiden Teams über 3 Stunden lang in der Bonner Rheinaue und sorgten für eine Achterbahnfahrt der Gefühle auf beiden Seiten der Homeplate. Beide Mannschaften zeigten gutes und weniger gutes Pitching, gute At-Bats und aggressives Baserunning, aber auch mehrere Errors in der Defense, so daß ein nervenaufreibendes Spiel im 7. und letzten Inning entschieden werden mußte.

Über die Spielstände 1-1, 10-1 und 12-13 standen sich die U15-Teams schließlich mit 13-13 zur finalen Entscheidung gegenüber. Mit 2 Runner auf Base konnten die Capitals nicht punkten, Stuttgart entschied das Endspiel dann letztendlich mit einem Hit durch das Infield für sich.

Natürlich herrschte kurzzeitig Enttäuschung im Dugout der Capitals, da die Sensation Titelgewinn gegen die starken Reds (die das Finale mit Null (!) gegnerischen Runs erreichten) tatsächlich möglich schien – die Silbermedaille stellt aber einen großartigen Erfolg für die Jugendarbeit der Bonn Capitals dar. Und das Ziel für 2019 dürfte damit bereits zum jetzigen Zeitpunkt feststehen…

Da dieser Erfolg nur als geschlossene Teamleistung möglich war, sollen hier keine Einzelspieler hervorgehoben, sondern alle Spieler der drei Turniertage aufgeführt werden:

Deutsche Vizemeister 2018 in der Rheinaue in Bonn wurden: Henrik Löhr, Mariano Kremer, Paul Schmitz, Eric Kunze, Jonathan Bolz, Adrian Schlitzer, Christoph Noelle, Fritz Hoyer, Jeremy Schilke, Collin Uzoewulu, Jakob Schoch, Noah Lindt, Jack Williams, Louis Looke, Matthias Schneider, Tom Paulus, Sebastian Meiburg.

Danke an Felix Hoffmann und Sascha Koch für die Unterstützung als Assistant Coaches!

Fotos: Thomas Schönenborn