Teeballer vorzeitig Meister!

11. September 2016

Tee-Baller spielen erneut auf Topniveau und schlagen Senators mit 11:4 und 10:4

t-ball-senators-runningNach den hochklassigen Hinspielen in Düsseldorf konnte man vermuten, dass die beiden Rückspiele gegen die Senatoren aus Düsseldorf wieder knappe und edle Partien werden würden. Und in der Tat begannen die Senatoren mit guten Schlägen, die über das Infield hingweg flogen oder die Abwehr durchbrachen.  Aber die jungen Caps behielten ihre Nerven und konterten ebenfalls mit guten Hits und einem konzentrierten und schnellen Baserunning. Auch wenn die Senatoren sich die ein oder anderen Flyballs der Caps aus der Luft schnappten, so fanden die Caps immer öfter den Weg durch die Lücken der Düsseldorfer Abwehr, so dass sowohl Eric Kunze, als auch Jacob Schoch und Matthias Schneider einen Home Run auf ihrem Konto verbuchen durften.

t-ball-senators-first-baseDoch den Ausschlag für die heutigen beiden Siege gab die nahezu perfekte Leistung der Defense, deren Höhepunkt ein Run-Down im zweiten Spiel bildete. Konnte sich ein Düsseldorfer Baserunner gerade noch bei einem versuchten Run-Down zwischen dem ersten und zweiten Base an das erste Base retten, entdeckte während dessen Eric Kunze (1 Baseman), dass der Läufer auf zwei die Gelegenheit nutzen wollte, das 3. Base zu stehlen. Sein schneller Wurf an das 3. Base zu Sri Saravanan, der den Ball zum Shortstop Jonathan Bolz warf, lies die Falle für den zurück laufenden Senator zuschnappen. Ebenso faszinierend waren drei Flyouts in einem Inning, bei denen sich Matthias Schneider, Eric Kunze und Jonathan Bolz länger und länger machten. Da beide Spiele überdurchschnittlich schnell zu Ende gingen, konnten die Teeballer noch den Junioren bei ihrem ersten Sieg dieser Saison gegen Solingen zuschauen. Glückwunsch!

Mit diesen beiden Siegen gegen die Senators haben sich die Caps vor den noch ausstehenden beiden Doubleheadern gegen Wesseling den Meistertitel in der Gruppe III zwei Spieltage vor Saisonende gesichert. Eine mehr als erfolgreiche Saison nähert sich somit langsam ihrem Ende.
Herzliche Einladung zum nächsten Heimpsiel der „Thunder’s Row“ am kommenden Samstag um 13:00 Uhr in den Bonner Rheinauen.

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien