Sweep für die Capitals Schüler in Ennepetal

23. Mai 2017

Spielbericht: Ennepetal vs.Bonn vom 21.5.17:

Am vergangenen Sonntag waren die Capitals Schüler zu Gast bei den Raccoons. Es war ein spannender Spieltag, den die Coaches vor allem dafür nutzen wollten, weitere Pitcher für die bevorstehende Qualifikation der Deutschen Meisterschaft der Schüler auszubilden. Aus diesem Grunde sahen die Bonner auch davon ab, Finn Keuper und Jack Schuman wieder je ein ganzes Spiel pitchen zu lassen. Stattdessen sollten auch Jonathan Bolz und Eric Kunze ihre Chance bekommen.
Den Anfang machte dennoch wieder Finn Keuper. Auch dieses Wochenende lieferte er wieder eine souveräne Leistung ab. Viel hatte der Gegner seinen Würfen nicht entgegenzusetzen. Bei 7 BF erzielte er 6 Strikeouts. Lediglich ein Spieler kam per Base on Balls auf das erste Kissen, Hits jedoch gab Finn Keuper keine ab. Auch Eric Kunze machte als Closer einen fantastischen Job. Er stand 5 Schlagleuten gegenüber und konnte ebenfalls 3 von ihnen direkt auf die Bank verfrachten. Nur zwei Batter schafften es auf Base, einmal per Walk und darüber hinaus per Basehit von Annika Matschke, die auch den einzigen Hit der Ennepetaler in diesem Spiel schlug.
Die Caps hingegen legten offensiv richtig los. Bereits nach dem ersten Inning konnten die Caps 14Runs scoren. Die Bonner schlugen mehrfach durch die Lineup, erzielten etliche Basehits, Doubles und Tripples. Es gab nicht einen Bonner, der im Laufe des Spiels nicht irgendwann punkten konnte. Durch gutes Spielverständnis und hervorragendes Baserunning konnten zusätzlich noch die zahlreichen Unachtsamkeiten der Gegner ausgenutzt werden, um weitere Punkte zu erzielen. Am Ende gewannen die Bonn Capitals vorzeitig und mehr als verdient mit 28:2!
Das 2.Auswärtsspiel eröffnete Jack Schuman auf dem Mound. Er pitchte 3 Innings an diesem Tag mit einer ebenfalls überragenden Leistung: 10 BF, 8Ks, 1BB. Ein weiteres Out erfolgte dann im Feld durch eine schnelle Reaktion des Pitchers selbst und seinem präzisen Wurf zur Eins.
Auch Closer Jonathan Bolz zeigte eine gute Leistung. Immerhin war es sein Pitching Debüt. Seine Bilanz dafür ebenfalls gut: 13BF, 5 Strikeouts, 6 Walks und nur 2 Hits. Bis zum 5.Inning gelang es keinem Raccoon auch nur einen Run zu erlaufen. Kurz vor Spielende sollte es ihnen dann aber doch gelingen. Ein guter Schlag der Gegner ins Outfield sollte von Ludwig Hahn im LF über Jack Schuman nach Home geworfen werden, um bei Bases loaded maximal zwei Runs zuzulassen. Plötzlich aber brach Jack auf dem Feld zusammen. Unglücklicherweise bekam er den Ball auf die Nase, die sogleich stark blutete. Da die Situation aber von den Verantwortlichen zu spät bemerkt wurde, konnten die Ennepetaler gemütlich nach Hause laufen und den Spielstand bei bereits 2 Outs auf 7:5 verkürzen. Jack wurde vom Spielfeld getragen und dank vieler Helfer in den Reihen der Bonner und Ennepetaler rührend umsorgt. Die Capitals stellten sich nach dieser etwas längeren Unterbrechung noch einmal aufs Feld, um das letzte Aus für Jack zu erzielen. Jonathan übernahm den Job allein und schickte den letzten Schlagmann des Tages per Strikeout vom Feld.
Da auch die Raccoons diesen Sieg gern eingefahren hätten und weitaus weniger Fehler im Feld machten als im ersten Spiel, konnten die Capitals dieses Spiel mit lediglich 7:5 für sich entscheiden. Bei gerader mal 11 angereisten Spielern und zwei Verletzungen an diesem Tag waren die Bonner froh, die Spiele noch mit einem 9-Mann-Kader beenden zu können. Jack Schuman ist mittlerweile wieder wohl auf und auch Jakob Schoch sollte es wieder besser gehen. Er zog sich beim Baserunning vermutlich eine Muskelverhärtung zu und musste zwischenzeitlich leider ausgewechselt werden.
Jonathan Bolz und Finn Keuper sollte an diesem Tag die Schlagstatistik anführen und ihrem Team einen großen Vorteil verschaffen. Finn leistete im ersten Spiel des Tages 1 Hit, 2 Doubles und einem Tripple mit insgesamt 4RBIs, im 2.Spiel einen Inside-The-Park-Homerun und abermals einen Double. Jonathan Bolz konnte an diesem Tag sogar in jedem Spiel mit seinen satten Schlägen einen Inside-The-Park-HR erzielen, zusätzlich konnte auch er einen Hit, einen Double und einen Tripple mit insgesamt 5RBI für die Caps verbuchen.
Matthias Schneider trug seinerseits einen Hit und 3 Doubles mit 2RBI dazu bei, Jack 2Hits und einen Double, Sri Saravanan sollte am Schlag ebenfalls 3 Hits für die Bonner erzielen, Jakob Schoch legte noch einen Double nach und auch Julius Racek und Tillman Caskey schlugen schöne Hits. Ludwig Hahn bewies gute Disziplin am Schlag und kam 2x per Walk auf Base. Durch gutes Baserunning konnte er ebenfalls scoren. Schlussendlich wurden 22 Hits gehauen und 35 Runs gescort. Aufgrund einer guten defensiven Bonner Leistung gelangen den Raccoons insgesamt nur 3 Hits an diesem Tag, welche zu insgesamt 7Runs führten. Für die Caps mit dabei waren Collin, Ludwig, Matthias, Jakob, Jack, Tillman, Julius, Sri, Eric, Jonathan und Finn.
Das nächste Spiel der Bonn Capitals Schüler findet am 11.6.17 um 13Uhr in den Rheinauen statt. An dem Tag treffen die Bonner auf die Paderborn Untouchables. Dies verspricht eine ebenfalls spannende Begegnung zu werden.
Wer aber zwischenzeitlich gern Baseball auf hohem Niveau im Schülerbereich verfolgen möchte, der sollte über Pfingsten nach Bonn in die Rheinaue kommen und unser NRW -Auswahl-Team beim Länderpokal anfeuern. Um gutes Essen und ausreichend Getränke werden sich die Bonn Capitals kümmern, das gute Wetter bringt ihr dann bitte mit 🙂 

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien