Paul und Noah sind Europameister

23. Juli 2019

Bei der U15 Europameisterschaft in Nettuno, Italien haben Paul und Noah in den Spielen gegen Italien einen entscheidenden Beitrag zum Gewinn der Europameisterschaft geleistet. Bereits in der Vorrunde ging es in dem wichtigen Gruppenspiel gegen Italien um die Frage, wer als Gruppenzweiter gegen die starken Holländer im Halbfinale antreten müsste – ein Sieg also war wichtig, um Holland im Halbfinale zu umgehen. Paul bekam für dieses Spiel das Vertrauen der Coaches und machte seine Sache gut. In 6 Innings ließ er lediglich 1 Hit zu, kassierte 1 Earned Run, schickte 12 Batter per Strike out auf die Bank und übergab zum letzen Inning mit einer 8:2 Führung. 3 dieser 8 Runs hatte er selbst mit einem Bases-clearing Double im ersten Inning beigesteuert.  Das Spiel ging mit 8:6 an Deutschland, Italien musste im Halbfinale gegen Holland seinen besten Pitcher „aufbrauchen“, der damit für das  Finale nicht mehr zur Verfügung stand. Im Finale gegen Italien schlug dann Noah´s große Stunde. Er kam im Relief bei einem Spielstand von 3:2 auf den Mound und hielt fortan die Italiener in Schach. Bei null Earned Run pitchte er 3,2 Innings mit 6 Strike outs und ließ den Italienern, die vorher mit dem Ausgleich zum 3:3 noch bedrohlich nahe gekommen waren,  nicht den Hauch einer Chance. Das Spiel endete 10:3 für Deutschland. Vollkommen zu Recht wurde Noah für seine herausragende Leistung mit dem MVP Award des Turniers geehrt. Die Capitals gratulieren den frisch gebackenen Europameistern und freuen sich auf den weiteren Input der beiden in den Farben der Capitals. Ein besonderer Dank und große Anerkennung gehen zudem an das Coachingteam der DBA um Headcoach George Bull, die nunmehr nach 2015 und 2017 zum dritten mal hintereinander den EM-Titel gewonnen haben.

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien