Die entscheidende Phase beginnt

10. September 2020

Die kurze reguläre Saison in der Baseball Bundesliga neigt sich schon dem Ende zu, es geht als in die Entscheidung. Vier Heimspiele haben die Bonn Capitals noch, zunächst geht es am Samstag zweimal gegen die Hamburg Stealers (14 und 17 Uhr). Um das Ziel, Platz 1 im Norden, zu erreichen, sollten die Capitals die Siege zu Hause behalten. Am Wochenende danach gibt es dann den Showdown mit Paderborn. 

Die Stealers weisen bisher eine ausgeglichene Bilanz von 5:5 auf, was ihnen nur noch theoretische Chancen auf die Playoffs lässt. Doch haben sie zuletzt den Untouchables aus Paderborn einen Sieg abgeknöpft, die Capitals sind also gewarnt. „Wir haben gesehen, dass der neue Pitcher der Hamburger für Spiel 2, Sam Belisle-Springer, in sehr guter Verfassung ist. Da müssen wir voll fokussiert bleiben“, so Bonns Spielertrainer Wilson Lee. Der Kanadier Belisle-Springer spielte letzte Saison noch für Absteiger Wesseling Vermins und Bonn hatte keine Probleme mit ihm. Aber zu dieser Saison hat er noch mal einen großen Sprung gemacht. Offensiv ist vor allem Brian Murphy zu beachten.

Bonn bleibt aber bei seiner Linie, nämlich vor allem auf sich selbst zu schauen. „Wir müssen unsere beste Leistung abrufen, dann brauchen wir uns nicht viele Gedanken um die gegnerischen Stärken zu machen“, so Lee. Gegen Solingen war die Offensive der Capitals gefordert, vor allem im zweiten Spiel, das 3:0 endete. Da muss sicher noch eine Schippe drauf gelegt werden, um dem kanadischen Pitcher der Hamburger Paroli zu bieten. Wilson Lee, Chris Goebel, Daniel Lamb-Hunt und Eric Brenk waren zuletzt treffsicher, aber gefordert sind alle Schlagleute, denn die geschlossene Teamleistung hat die Capitals bisher so stark gemacht. Auf der Pitcherposition sind die noch ungeschlagenen Sascha Koch und Zach Dodson gesetzt, aber es gilt, auch den weiteren Werfern wie Maurice Wilhelm oder Philipp Racek Einsatzzeiten zu geben, damit sie ebenfalls auf die Playoffs vorbereitet werden. Denn gerade auf der Pitcherposition ist eine tiefe Bank Gold wert. Lee: „Wir wollen die beiden Siege holen, denn dann stehen wir gegen Paderborn weniger unter Druck“. Und vielleicht hilft ja auch das gleichzeitige Duell der Verfolger Paderborn und Dohren und die dortige Siegverteilung, die Playoffs fest im Blick zu behalten.

Tickets für die Spiele gibt es nicht mehr, bereits nach einem Tag waren die auf 265 limitierten Plätze ausverkauft. Ein paar wenige Karten können noch durch Stornierungen frei werden auf der Plattform reservation.capitals.de oder wir posten sie auf Facebook. Caps TV überträgt wieder im Livestream unter www.sportdeutschland.tv.

https://sportdeutschland.tv/baseball-1/bundesliga-nord-bonn-capitals-vs-hamburg-stealers-spiel-1-2

https://sportdeutschland.tv/baseball-1/bundesliga-nord-bonn-capitals-vs-hamburg-stealers-spiel-2-2

Foto. Thomas Schönenborn

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien