Caps III steigen auf

22. October 2019

14. Spieltag der Landesliga II

Nachdem das letzte Auswärtsspiel der Saison am 06.10.2019 wegen Regens erneut verschoben werden musste, traten die Caps erst eine Woche später bei bestem Baseballwetter in Pulheim an. Für die Gophers aus Pulheim sollte es ein besonderes Spiel sein, da sie nach vielen Jahren Baseballtradition in der Bundesliga und jüngeren Landesliga nach dieser Saison ihren Spielbetrieb einstellen.

Frühe Führung kann nicht gehalten werden

Wie mittlerweile gewohnt legten die Caps gut los und gingen durch Hits von Jannik Geldner und Jun Fukuda nach 2 1/2 Innings mit 4:1 in Führung. Paul Meyer schaffte es auf dem Mound immer wieder die Pulheimer Runner auf den Bases stranden zu lassen. 

Im 3. Inning kam dann die Wende für die Gophers: Nach einem Strikeout gelangten die nächsten 9 Schlagleute der Gophers durch viele gute Hits und einige Walks sicher auf Base, bevor ein Double-Play von Jannik Geldner und Jun Fukuda das Inning nach 8 Punkten endlich beendete. Von diesem 9:4 Rückstand sollten sich die Caps an diesem Tag nicht mehr erholen.

Konfrontation nach Kollision an Homeplate

Das zweite Double-Play des Tages zeigte gleichzeitig eine schöne und eine unrühmliche Seite des Spiels. Bei 2 Aus versuchte der Pulheimer Runner deutlich zu spät gegen Jun Fukudas hervorragenden Wurf noch einen Punkt zu erzielen und rammte an Homeplate unseren Catcher Martin Horvath. Dieses völlig unnötige Verhalten, das auch zurecht seit Jahren im Baseball verboten ist, löste umgehend einen Tumult zwischen den beiden Mannschaften aus, der vom Umpire aufgelöst werden musste.

An dieser Stelle gute Besserung an Martin, dessen Verletzung auch schlimmer hätte ausfallen können.

Das Spiel wurde anschließend fortgesetzt, ging aber letztendlich mit 14:4 verloren. 

Insgesamt verabschieden sich die Caps somit mit 12 Siegen bei nur 2 Niederlagen aus einer vollkommen zufriedenstellenden Saison.

Caps III steigen in die Verbandsliga auf

Die Mannschaft hat sich in einer extra anberaumten Teamsitzung dazu entschieden im kommenden Jahr in der Verbandsliga anzutreten. In der neuen Saison erwarten die Caps dann erstmals Double Header mit 2×7 Innings und Gegnern wie Solingen 2 und Köln 3.

Aber bevor die Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben beginnt, hat sich das Team erstmal eine Erholungspause verdient. Mit einer Ausnahme: Bei der Saisonabschlussfeier will die Meisterschaft gebührend gefeiert werden.

Die Caps III bedanken sich bei allen Fans, Spielerfrauen, Kindern, Freunden und Weggefährten, die uns diese Saison so fantastisch unterstützt haben! 

Bis nächstes Jahr! =)