Capitals-Quartett bei der Baseball EM

Vier Spieler der Bonn Capitals sind derzeit mit der Baseball-Nationalmannschaft in Italien bei der Europameisterschaft im Einsatz. Das Team von Bundestrainer Steve Janssen, zu dem Eric Brenk, Vincent Ahrens, Maurice Wilhelm und Sammy Steigert gehören, hat nach der Vorrunde den Sprung ins Viertelfinale verpasst und spielt nun am Samstag gegen Russland um Platz 9.

Nach dem Verpassen des Viertelfinals durch Niederlagen gegen Kroatien und Spanien kam dem Spiel gegen Frankreich am Mittwoch große Bedeutung zu. Denn nur ein Sieg konnte verhindern, dass die deutsche Mannschaft in Abstiegsgefahr geriet. Gegen die Franzosen bekamen Maurice Wilhelm und Eric Brenk zwei Hauptrollen: Wilhelm stand von Beginn an auf dem Mound und warf starke 7 1/3 Innings mit nur zwei Hits und zwei Runs. Eric Brenk, der im Nationalteam an der dritten Base spielt,  übernahm für seinen Teamkollegen auf dem Mound im achten Inning, holte mit etwas Glück die entscheidenden Outs und sicherte den knappen 3:2 Erfolg. Brenk hatte in der Offensive zuvor einen Hit, einen Sacrifice Fly zum zwischenzeitlichen 2:0 und den Run zum 3:0. Das Highlight für den Bonner Shortstop hatte er aber am Tag zuvor erlebt, denn beim 15:5 gegen die Ukraine gelangen ihm ein Grand Slam Homerun und insgesamt drei Hits.

Am Donnerstag dann machte die deutsche Mannschaft mit dem klaren 13:2 gegen Schweden den Weg ins Spiel um Platz 9 klar. Dabei wurde Vinny Ahrens als Catcher eingesetzt, der auch gegen die Ukraine mit zwei Doubles geglänzt hatte. Für ihn ärgerlich, dass der Bundestrainer den starken Bonner Catcher in einigen Spielen auf der Bank ließ. Sammy Steigert hatte Einsätze als Relieve Pitcher. Im Halbfinale des EM-Turniers stehen Italien, Spanien, Israel und die Niederlande.

Facebook
Instagram
Twitter
Scroll to Top