Capitals fahren nach Berlin

22. Juni 2018

Noch vier Spiele bis zur perfekten Serie: Die Bonn Capitals habe die einmalige Chance, ungeschlagen die Bundesliga Nord Normalrunde zu beenden. Die beiden Doppelspieltage finden an den kommenden beiden Wochenenden statt. Am Samstag geht es in Berlin gegen die Flamingos, erneut eine weite Anreise also für das etwas gestresste Bonner Team. Danach folgt die lange Fahrt nach Dohren. Alle Kräfte müssen also noch mal gesammelt werden.

Die Berliner sind als Aufsteiger gut in ihre Bundesligasaison gestartet, doch sie sind dann bei fünf Siegen insgesamt hängen geblieben und belegen den vorletzten Platz vor dem Mitaufsteiger aus Bremen. Es geht also gegen den Abstieg für die Flamingos. Das ausgerechnet gegen den Primus aus Bonn ein weiterer Sieg gelingt, gilt nicht als sehr wahrscheinlich. Im Hinspiel waren sie in Spiel 2 aber lange ein ebenbürtiger Gegner und führten 4:3, den Sieg machten die Capitals erst im achten Inning perfekt. Der frühere Bonner Trevor Caughey auf dem Mound hat es der Offensive schwer gemacht.

Die Capitals allerdings beweisen Woche für Woche, dass alle Spieler für Hits und Punkte gut sind. Die Breite im Kader macht sich positiv bemerkbar. Sie ist aber auch notwendig, denn fast jeder der Stammkräfte muss bei dem Reise- und Spielstress der letzten Wochen auch mal durchatmen können. Gut, wenn dann ein anderer Spieler fast nahtlos einspringen kann. Im Training gehen die Routinen weiter, denn nachlassen wollen die Capitals nicht. Auch wenn erneut Platz 1 im Norden längst in der Tasche ist, bleibt es reizvoll, die perfekte Runde zu schaffen. Da gilt es, Chancen vor allem in der Offensive zu kreieren und zu nutzen – was nicht immer gelungen ist bisher. „Aber das ist Klagen auf hohem Niveau“, sagt Sportdirektor Florian Nehring. Er weiß auch, dass jedes Spiel schon Vorbereitung auf die weiteren Aufgaben in dieser Saison ist.

Nach der Normalrunde spielen die vier Top-Teams des Nordens – da stehen Bonn, Paderborn, Dohren und Solingen schon fest – noch einmal in Hin- und Rückspielen gegeneinander. Das ist die Playoff-Qualifikation, Erst- und Zweitplatzierter qualifizieren sich danach direkt fürs Halbfinale. Das ist anders als die Interleague mit dem Süden im Vorjahr. Die Qualifikation beginnt allerdings erst Ende Juli, weil im Juli das All-Star Game stattfindet und die Nationalmannschaft im Einsatz ist. Natürlich sind auch da Bonner Spieler im Einsatz.

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien