Bezirksligamannschaft gewinnt in Köln

30. August 2021

Am Samstag reiste unsere Bezirksligamannschaft (in dieser Saison „Capitals V“) nach Köln, um gegen die 4. Mannschaft der Cologne Cardinals anzutreten.

Nachdem die Cardinals das Hinspiel in Bonn gewannen, ging es für unser Team um Coach Nick Miceli diesmal wesentlich besser aus: Es gab einen 16-7 Sieg, der durch einen Grand Slam von Marc Ropers gekrönt wurde!

Schon nach drei Innings stand es 10-2 für die Caps. Zwei Runs im ersten Inning, vier Runs im zweiten und sechs im dritten sorgten für eine komfortable Führung.

Capitals-MVP an diesem immer wieder regnerischen Samstagnachmittag im Kölner Circlewood-Stadium war Marc Ropers. 7 RBI und 3 Hits standen für ihn auf dem Scoresheet. Der Höhepunkt dieser Leistung war aber natürlich der Grand Slam im dritten Inning.

Kurz vor Eintreten der Mercy Rule (10-Run-Rule) wurde es durch ein paar Konzentrationsfehler auf Seiten der Bonner noch einmal kurz spannend – die Cardinals konnten aufholen. Im vierten Inning gelangen ihnen drei Runs zum zwischenzeitlichen 12-5. Nach dem fünften Inning stand es dann 14-7 bevor die Caps im siebten Inning die letzten beiden Runs zum 16-7 Endstand erzielten.

Auf dem Mound startete Carlos Arias, der in fünf Innings 7 Runs kassierte, aber auch fünf Gegner per Strikeout wieder zurück ins Dugout schickte. Doch auch in der Offensive zeigte er mit 3 Hits, 3 Runs, 1 RBI und drei Stolen Bases eine sehr solide Leistung.

Die letzten beiden Innings übernahm Rouven Zetzmann für ihn, der nur einen Hit zuließ und damit die Führung ins Ziel brachte.

ym

Fotos: Thomas Schönenborn

Gemeinsam gegen Corona

Kategorien