Erneutes Verfolgerduell in der Bundesliga

2. Juni 2022

Der Fokus der Bonn Capitals liegt schon voll auf dem Champions Cup nächste Woche – aber am Samstag müssen sie noch zu Nachholspielen bei den Paderborn Untouchables antreten.

Die Ansetzung des Nachholtermins ist natürlich mehr als unglücklich für die Capitals, denn es müssen alle Kräfte gesammelt werden für fünf Spiele in fünf Tagen beim Champions Cup. Und so geht das Team nicht mit allzu großen Erwartungen in die beiden Spiele gegen Verfolger Paderborn. Die Pitcherriege ist groß und es werden viele ihre Einsätze bekommen bei diesem Doppelspieltag, damit die Arme nicht überlastet werden.

Um die Tabellenführung in der Bundesliga Nord geht es nicht, denn Paderborn liegt mit 9:3 Punkten drei Niederlagen hinter den Capitals, die bei 16:0 stehen. Dennoch wollen die Bonner den Verfolger auf Distanz halten und mindestens einen Split erzielen, also ein Spiel gewinnen. Die Bonner Offensive hat zuletzt gezeigt, dass sie jederzeit zu erfolgreichen Angriffen in der Lage ist, und sie will die Spiele auch zur Vorbereitung auf nächste Woche nutzen. Eric Brenk, John Schultz, Nick Miceli und Eddie Stommel waren zuletzt gegen Dortmund besonders erfolgreich.

Paderborn hat mittlerweile einige Terminprobleme, denn deren Auswärtsspiele gegen Hamburg fielen letztes Wochenende wegen Regens aus und es stehen noch zwei weitere Nachholspiele gegen Köln an. Mit zwei klaren Siegen gegen Hamburg an Himmelfahrt hatten sich die Untouchables von ihrer besten Seite gezeigt und rechnen sich sicher etwas aus gegen die Capitals.

Foto: Thomas Schönenborn

Gemeinsam gegen Corona

Letzte News

Kategorien