T-Ball: Caps + Saints = Topleistung

18. June 2017

Am 17. Juni luden die Kottenforst Saints (Caps II) in die Rheinauen zur Heimpremiere ein. Da die Vermins aus Wesseling an diesem Wochenende leider nicht konnten, trafen nur die Nightmares aus Neunkirchen, die Bonn Capitals und die Kottenforst Saints aufeinander. Und um es gleich vorne weg zu sagen: Es waren tolle Spiele, in denen die beiden Nachwuchsteams der Bonn Capitals den Spieltag mit zwei Siegen über die Nightmares dominierten, bevor sie dann im letzten Spiel des Tages wie schon vor einer Woche aufeinander trafen.

Für bestes Baseballwetter sorgte über dem Dugout Saint Francis.

Hatten in der vergangenen Woche in Köln  noch die Caps die Nase vorn gehabt, konnten diesemal die Saints die Begegnung für sich entscheiden.
Zu präzise Schläge der Saints in die Lücken der Defense gepaart mit einer guten Leistung des Outfields, das die weiten Schläge der Caps zu stoppen wusste, führte dazu, dass die offizielle Spielbilanz aus zwei Begegnungen nun 1:1 ist. Wenn beide Teams sich weiter so entwickeln, ist der Nachwuchs für ein gutes Livepitchteam in der nächsten Saison gesichert.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Saints vs. Nightmares 12:10
Nightmares vs. Capitals: 17:32
Capitals vs. Saints: 15:23

Ein herzlicher Dank geht wieder Mal an Familie Hauke für das Catering, sowie an alle Helfer: die Scorer, Kuchenbäcker, Fanshopverkäufer und vor allem an die 3 Umpire, Thomas Tennigkeit, Frank Ewert und  Alexander Pütz, die ihren Job souverän geleistet haben. Für die beiden Letztgenannten war es ja eine Premiere.