Softball-Jug: Team bereitet sich auf DM vor

Liv Korn bei ihrem ersten Spiel

Nach jetzigem Stand wird die Deutsche Meisterschaft U16 Softball die einzige Deutsche Meisterschaft sein, die im Nachwuchsbereich stattfinden wird. Grund hierfür ist, dass für diese DM keine Qualifikation nötig ist, sondern die Vereine ihre Teams frei melden können.
Somit wird mit dem Jugendsoftballteam der Kottenforst Saints auch ein Nachwuchsteam der Capitals bei der Deutschen Meisterschaft antreten. Hierzu wurde mit dem 14-köpfigen Kader im Sommer ein viertägiges Trainingslager auf dem Gelände der Capitals durchgeführt. Ziel des noch jungen Teams ist, bei der DM nicht nur Punktelieferant zu sein, sondern ordentlich mitzuspielen und den ein oder anderen Gegner mit guten Hits und einer starken Defensive zu ärgern. Die Hoffnung, dass dies gelingen wird, ist durchaus berechtigt. Liv Korn startet in dieser Saison als Nachwuchstalent in der Softball Bundesliga und macht dort bisher als Rightfielderin ihren Job in der Defensive mehr als zufriedenstellend. In der Landesliga schlug sie im ersten Spiel 5 von 5 (davon zwei Two-Basehits) und sammelte 6 RBIs.

Jannika Schreiber

Auch Jannika Schreiber war bei ihrem ersten Ligaspiel in der Welt der Erwachsenen erfolgreich. Die Catcherin der Saints, hatte ihren ersten Einsatz hinter der Plate und konnte 3 Hits und 3 RBIs für sich verbuchen. Da die Jugendsoftballliga in diesem Jahr nicht stattfindet, werden die jungen Spielerinnen versuchen, sich mit Testspielen gegen das Landesligateam der Capitals auf das Turnier vorzubereiten. Eine erste Begegnung soll am 27. August stattfinden. Zuschauer sind bei Einhaltung der Hygienestandards herzlich willkommen.
Ein abschließendes Trainingslager findet dann in der ersten Ferienwoche der Herbstferien statt, bevor es dann am 24. und 25. Oktober in Karlsruhe hoffentlich heißt: „Play ball!“

Bis dahin gilt es weiter zu trainieren.

Fitnesstraining war ein wesentlicher Bestandteil im Trainingslager

Fotos: A. Korn, T. Schreiber

Scroll to Top