3 Capitals-Spieler beim Jugend-Länderpokal

7. September 2017

Am 2./3. September fand in Ulm der Länderpokal in der Altersklasse der Jugend statt. Paul Schmitz, Henrik Löhr und Noah Lindt vertraten die Capitals. Anbei der Artikel des BSVNRW:


Team NRW mit Headchoach Alper Bozkurt hatte es in der Vorrunde mit den Bayern und den Hessen zu tun, und konnte sich verdient in einem 3-way-tie als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale warteten die gut aufgelegten Berliner, welche in einem langen Spiel mit Regenunterbrechungen aber mit 8:1 besiegt werden konnten.

Das Finale war gegen die -wie immer starken- Jungs aus BaWü zunächst eine klare Angelegenheit und NRW lag schnell mit 1:7 zurück. Es ging ein Ruck durch die Mannschaft als “Ivan” Kloppenburg mit einem weiten Schlag bei geladenen Bases unsere Jungs auf 7:7 heranbrachte. Anschließend schlichen sich einige Fehler ein und BaWü gewann verdient mit 17:7 den Länderpokal 2017. Bei der Siegerehrung durfte sich “Ivan” auch über die Auszeichnung des Best Pitchers freuen!

Die konstante Arbeit in den NRW-Vereinen und im Landesverband wird durch die 7. Final-Teilnahme in Folge belegt.