Update – Entwicklung COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)


Stand 16.03.2020

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lageentwicklung haben wir uns entschlossen, die geplanten Vorbereitungsspiele gegen die Oosterhout Twins sowie den Mainz Athletics abzusagen.

Des weiteren haben wir uns entschieden, dass der gesamte Trainingsbetrieb aller Vereinsmannschaften ab sofort eingestellt wird.

Da zur Eindämmung des Coronavirus die Bundesstadt Bonn ab sofort alle ihre städtischen Kultur- und Sporteinrichtungen (wie z.B. die Anlage des Baseballstadion Rheinaue) bis zum 19. April 2020 schließt und sämtliche städtische Veranstaltungen abgesagt werden, sowie seitens Nordrhein-Westfalens in der kommenden Woche alle Schulen/Sporthallen geschlossen werden, ist diese Entscheidung nur folgerichtig und notwendig.

Die Gesundheit aller Spieler, Vereinsmitglieder, unserer freiwilligen Helfer und Offiziellen steht im Mittelpunkt unserer Entscheidung!

Die derzeit noch für Anfang April angesetzten Spiele der Bundesliga sind noch nicht offiziell vom Deutschen Baseball und Softball Verband abgesagt oder verschoben worden. Eine Entscheidung hierzu bleibt abzuwarten.

Wir hoffen auf euer Verständnis in dieser für alle schwierigen Lage!

Weitere Evaluierungen der getroffenen Maßnahmen werden durch den Vorstand situativ vorgenommen, wir werden euch auf dem Laufenden halten.



Stellungnahme der Bonn Capitals zur Lageentwicklung Covid-19

Nach der offiziellen Weisung des Landes NRW, sowie der Stadt Bonn Veranstaltungen mit über 1000 Menschen auf unbestimmte Zeit nicht mehr durchzuführen, arbeiten die Bonn Capitals aktuell mit allen zuständigen Behörden, um Lösungen für die Heimspiele der Bundesliga Saison 2020 zu erarbeiten.

Die derzeitig für das Wochenende terminierten Vorbereitungsspiele werden nach heutiger (12.30 Uhr MEZ) Einschätzung des Bonner Gesundheitsamtes stattfinden können.

Oberste Priorität hat die Gesundheit aller Zuschauer und Fans, unserer Spieler, Freiwilligen, Offiziellen und Vereinsmitglieder!

Daher gilt: Sofern Sie sich krank fühlen, bitten wir sie eindringlich im Sinne des Sportes, des Vereins und ihrer Mitmenschen: Kommen Sie nicht zu den Spielen, Trainings oder anderen Veranstaltungen des Vereinslebens. Teilnehmen sollten ebenfalls keine Personen, die zum gefährdeten Personenkreis wie z.B. über 60 Jährige gehören oder aus Risikogebieten kommen, wie z.B. Südtirol, Lombardei, Elsass etc.

Allgemeine Verhaltenshinweise:
-Niesen und Husten in die Ellenbeuge oder Taschentuch und sofortige Entsorgung des Taschentuchs im Anschluss
-Ausreichender Abstand zu Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern, 1,5 bis 2 Meter, vor allem bei Essens- und Getränkeausgabe
-Ausreichender Abstand zu niesenden und hustenden Fremdpersonen
-Keine Begrüßung per Handschlag
-Regelmäßiges Händewaschen mit Seife, Verwenden von Desinfektionsmittel
-Vermeiden von Kontakt mit kranken Menschen

©Bundesstadt Bonn

Wir werden sie weiter zur aktuellen Entwicklung auf dem Laufenden halten. In der sehr dynamischen Lageentwicklung wird es regelmäßig zu Anpassungen kommen müssen. Wir bitte daher um euer aller Verständnis!

ENGLISH VERSION – PUBLIC HEALH SITUATION

Update 12.03.2020 – 20.20 Uhr

We have just received the information by the Hoofddrop Pioniers.
The team has just cancelled their trip to Bonn. We do understand the decision made by the Dutch team.

Following the official directive of the state of NRW, as well as the city of Bonn, to cancel or reschedule events with more than 1000 people in attendance for the time being, the Bonn Capitals are currently working with all responsible authorities to develop solutions for the Bundesliga home games taking place at the Baseball Stadium Rheinaue.

According to the current (12.30 CET) assessment of the Bonn Health Department, the preseason games scheduled for the weekend will be able to take place.

Your health as fans & spectators, the health of our players, officials, volunteers, and club members are our highest concern!

Therefore, please stay home if you are feeling unwell. Do not attend any games, trainings or other club events. In addition, all high risk individuals, as well as people currently returned from high risk areas, should not attend any preseason games.

Prevention – how to protect yourself and others
– Cough or sneeze into your elbow or cover your mouth and nose with a tissue. Discard the tissue immediately.
– Wash your hands with soap and water frequently (for at least 20 seconds). Additional use of disinfectants is recommended.
– Try to avoid close contact with people who are unwell.
– Do not touch your eyes, nose or mouth if your hands are not clean.
– Avoid personal contact, such as kissing, sharing cups or food with sick people.
– Keep a reasonable distance of 1.5m to 2m between you and others, especially in our catering area.
– Do not shake hands.

We will continue to provide more information as the situation develops. Due to its dynamic nature, there may be short-notice adjustments. Thank you for your understanding!

Instagram
Facebook
Twitter
Scroll to Top