Caps im Halbfinale des CEB-Cups

7. June 2018

Auf die Bonn Capitals wartet in dieser Woche eine neue Herausforderung: Sie nehmen am CEB-Cup teil, dem europäischen Wettbewerb, für den sie sich als Vizemeister 2017 qualifiziert haben. Nach zwei Siegen gegen Therwil (Schweiz) und Borgerhout (Belgien) unterlagen die Capitals heute 8:10 dem ukrainischen Vertreter, sind aber fürs Halbfinale qualifiziert als Gruppenzweiter. Dort spielen sie morgen gegen die Gastgeber aus Ostrava.

Der CEB-Cup wird mit acht Teams in Turnierform ausgetragen und findet vom 5. bis 9. Juni in Ostrava/Tschechien statt. Alle sind unbekannte Gegner für Bonn, so dass abzuwarten bleibt, wie stark die einzelnen Team sind. Zu den Favoriten gehören in jedem Fall das Heimteam aus Ostrava und die Franzosen aus Templiers. Teams aus Kroatien und Weißrussland komplettieren die andere Vorrundengruppe.

Für das Bonner Team gilt es vor allem, mit den Kräften zu haushalten und dennoch volle Leistung zu bringen. Denn es wird jeden Tag gespielt. Freitag und Samstag stehen Halbfinale und Finale an. „Wir wollen mindestens bis ins Halbfinale“, gab Roper-Hubbert die Richtung vor. Noch lieber aber möchte er gewinnen, denn dann stünden die Capitals in jedem Fall nächstes Jahr im Champions Cup, wo sich die großen Teams aus Italien und den Niederlanden tummeln. Der Champions Cup  2018 wird in dieser Woche in Rotterdam ausgespielt, mit dem Meister Heidenheim als deutschem Vertreter.

Infos zu den Spielen bei baseballeurope.